CodeTwo Backup for Office 365 v. 1.1.0 veröffentlicht

backup-for-office-365-icon-02Unser Back-up-Tool für Cloud-Postfächer, CodeTwo Backup for Office 365, bekam heute sein erstes Update. Das erst unlängst veröffentlichte Programm ist die erste Lösung am Markt, mit der Office 365-Adminstratoren lokale Back-up-Kopien der Postfächer aus Exchange Online erstellen und bei Bedarf zurück in die Cloud laden können.

Das neueste Release enthält eine wichtige Sicherheitsfunktion, um den Speicher mit gesicherten Mailboxen aus Exchange Online vor unbefugtem Zugriff zu schützen. Von nun an ist es möglich, Speicher und Serververbindung mit einem Passwort zu sichern.

Eine vollständige Übersicht aller Änderungen finden Sie in der Versionshistorie. Das Update ist für alle Lizenzhalter kostenlos.

WICHTIG: Der Passwortschutz greift nicht für Speicher und Serververbindungen, erstellt im Programm vor dem dem Update. Die Funktion ist verfügbar ausschließlich für Speicher und Serververbindungen, welche nach dem Update auf CodeTwo Backup for Office 365 v. 1.1.0 angelegt werden.

CodeTwo Backup for Office 365 v. 1.1.0 – Download
Anleitung zum Update der Produlte von CodeTwo

Banner in Firmen-E-Mails ohne Hilfe aus der IT verwalten

Managing-banner-ads-behing-ITs-back

Der nachfolgende Beitrag präsentiert unter anderem einen Workaround, wie man in E-Mails Werbebanner platzieren und austauschen kann, ohne sich jedes Mal an die Unternehmens-IT zu wenden. Es geht einfacher als man denkt und erfordert weder fortgeschrittenes IT-Wissen noch unmittelbaren Zugang zu dem Server. Manch ein Marketer kennt diese Lösung bereits: Sie spart Zeit, Ressourcen und räumt einem etwas kreativen Raum ein. Continue reading ‘Banner in Firmen-E-Mails ohne Hilfe aus der IT verwalten’

Exchange: Größenlimit für Anlagen anpassen

attachmentSizeLimit

Eine E-Mail trägt häufig mehr als nur Text. Immer wieder wird sie genutzt, um noch weitere Daten zu übermitteln. So landen Dokumente, Bilder und Kalkulationstabellen o. Ä. in der E-Mail-Anlage.
Um zu verhindern, dass die Postfachdatenbank durch massenhafte Verwendung von E-Mail-Anhängen unkontrolliert anschwillt, limitiert Microsoft Exchange 2013/2010/2007 die Nachrichtengröße. Continue reading ‘Exchange: Größenlimit für Anlagen anpassen’

Exchange 2013/2010: Postfach-Back-up per PST-Export (PowerShell)

Eine funktionierende E-Mail-Organisation geht zwangsweise mit effizientem Postfach-Back-up einher. Dennoch bieten alle bisherigen Versionen von Microsoft Exchange, Exchange 2013 miteingeschlossen, nur eingeschränkte Möglichkeiten für eine Brick-level-Sicherung. Im Grunde kann granulares Back-up nur mittels PST-Export bewerkstelligt werden. Diesen erledigt man entweder via Outlook oder PowerShell oder u.U. auch via Exchange Management Console / Control Panel. Im weiteren Teil des Beitrags widmen wir uns dem Weg über die PowerShell, und zwar am Beispiel von Exchange 2013 und Exchange 2010. Continue reading ‘Exchange 2013/2010: Postfach-Back-up per PST-Export (PowerShell)’

Neues Update für CodeTwo Exchange Rules 2013, 2010, 2007 veröffentlicht

C2ER-UpdateUnsere Software für Signaturverwaltung in Exchange 2013, 2010 und 2007 bekam soeben ein Update. Die Aktualisierung ist identisch für alle drei Produkte aus der Familie CodeTwo Exchange Rules. Es umfasst mehrere neue Funktionen und Bugfixes.

Neue Funktionen:

  • Verschlüsselte E-Mails und E-Mails mit digitaler Signatur werden ebenfalls verarbeitet.
  • Ausgewählte User werden benachrichtigt, wenn der Lizenz-Pool knapp wird.
  • Zusätzliche Eigenschaften für den Platzhalter {Photo} ermöglichen Anpassung der Größe von AD-Bildern.
  • u.v.m.

Continue reading ‘Neues Update für CodeTwo Exchange Rules 2013, 2010, 2007 veröffentlicht’

Office 365: Lokales Back-up & Wiederherstellung der Postfächer

Knapp vier Jahre nach dem Launch von Office 365 mangelt es immer noch an einem Back-up-Tool für Postfächer. Die ausbleibende Möglichkeit, User-Mailboxen lokal zu sichern, plagt bis heute den Office 365-Admin. Microsoft wirbt mit 99.9% Uptime und In-depth-Security, Themen wie Compliance, Disaster Recovery oder Speicher-Diversifikation lässt das Unternehmen jedoch außen vor.

All das hat aber ein Ende mit dem Release von CodeTwo Backup for Office 365. Systemadministratoren, die mit Microsofts Cloud arbeiten, bekommen eine ausgefeilte Lösung an die Hand, mit der sie nicht nur Sicherheitslücken in Big Data schließen: Das Tool ermöglicht zudem problemlose Migrationen zwischen Office 365-Plänen, Verschlankung des Postfachs und Archivierung von ungenutzen Mailboxen. Continue reading ‘Office 365: Lokales Back-up & Wiederherstellung der Postfächer’

Migration zu Office 365 und Exchange: Jetzt noch zuverlässiger

MigratorsNach drei Wochen intensiver Programmierung und Debugging-Arbeit werden die Zwillinge CodeTwo Exchange Migration und CodeTwo Office 365 Migration in Version 1.9 an den Start geschickt.

Das Update birgt mehrere relevante Änderungen. Es wurde beispielsweise ein Modul ersetzt, welches unter Umständen den Migrationsvorgang zum Absturz brachte. Das Problem wurde auf zweierlei Weise behoben:

  1. 64-Bit-Modul in der Installationsdatei. Das Programm-Set-up richtet sich nun nach dem OS-Typ.
  2. Überarbeitete Software-Architektur. Ab Version 1.9 wird das Auslesen von Quellserverdaten und deren Übertragung auf den Zielserver zwischen zwei separate Dienste aufgeteilt.

Continue reading ‘Migration zu Office 365 und Exchange: Jetzt noch zuverlässiger’

Wie verwaltet man Anwenderbilder in Microsoft Lync, Outlook und Exchange Server?

Seit der 2010er Edition von Outlook, Lync und Exchange können Endanwender endlich ihr Lichtbild direkt in Outlook und Lync-Konversationen sehen. Die Funktion hat zwar einen Vorteil für den Enduser, den Administrator stellt sie jedoch vor einige Herausforderungen. Jeder von uns kennt wahrscheinlich die verschwommenen Fotos in Lync 2013, wenn man an einem Lync-Call teilnimmt. Die verzerrte Darstellung resultiert aus dem Unterschied zwischen der Größe des Bildes unter thumbnailPhoto im Active Directory (96×96 Pixel) und der Bildgröße im Lync-Call-Fenster. Lync 2013 ist nämlich auf größere Bilder ausgelegt, sodass die Thumbnails unter Umständen bis auf 648×648 Pixel hochskaliert werden. Das Resultat ist eben die verschwommene Darstellung. Continue reading ‘Wie verwaltet man Anwenderbilder in Microsoft Lync, Outlook und Exchange Server?’

Anwendersignatur in verschlüsselten E-Mails, angefügt unter Exchange

blog-info-software-templateErst kürzlich erschien ein neues Update für CodeTwo Exchange Rules PRO, den Manager für Nachrichtenfluss, E-Mail-Content und Signaturen in Microsoft Exchange. Die Aktualisierung umfasst mehrere Zusatzfunktionen.

Eine von ihnen verdient besondere Aufmerksamkeit.

Unterstützung für verschlüsselte und digital signierte E-Mails

Für die meisten Exchange-Veteranen dürfte die Überschrift ziemlich eindeutig sein – ab Version 2.2.1 ermöglicht CodeTwo Exchange Rules PRO Verarbeitung von verschlüsselten und digital signierten E-Mails. Dabei greift die jeweilige Programmfunktion entweder gleich, oder die gesicherte E-Mail wird in eine Art Umschlag gelegt und anschließend bearbeitet. Die neue Regelkondition Secure message type macht es möglich, dass verschlüsselte E-Mails oder E-Mails mit digitaler Signatur von der Verarbeitung ausgeschlossen werden. Im Umkehrschluss können auch Regeln angelegt werden, welche nur für diesen einen Typ von E-Mails greifen.

Ein mögliches Szenario, in dem die Funktion zum Einsatz kommt, ist das Anfügen eines Disclaimers an gesicherte Nachrichten. Continue reading ‘Anwendersignatur in verschlüsselten E-Mails, angefügt unter Exchange’

Migrationstool für Exchange / Office 365 – jetzt mit Zeitfilterfunktion

Kürzlich wurden CodeTwo Exchange Migration und CodeTwo Office 365 Migration, unsere beiden Migrationstools für Postfächer in Exchange Server und Office 365, upgedatet und um einige neue Funktionen erweitert. Eine wichtige Änderung in dem neuesten Release ist die Möglichkeit, Elemente des Postfachs nach Änderungsdatum zu filtern – ein Zeitfilter also.

Was macht der Filter?

Der Zeitfilter lässt Sie festlegen, welche Elemente bei Ihrer Migration zu Exchange oder Office 365 zuerst verschoben werden sollen. Er ist Teil des Verbindungsassistenten für den Quellserver. Mit dem Filter setzen Sie eine Frist und lassen das Programm Dinge kopieren, die entweder vor dieser Frist oder nach ihr liegen. So können beispielsweise nur Daten der letzten 30 Tage migriert werden. Continue reading ‘Migrationstool für Exchange / Office 365 – jetzt mit Zeitfilterfunktion’