CodeTwo Exchange Rules mit geänderter Architektur und neuen Funktionen

Drei Produkte aus unserer Serie CodeTwo Exchange Rules wurden vollständig überarbeitet. Mehrere Änderungen und eine an CodeTwo Exchange Rules Pro angepasste Programmarchitektur sollen insgesamt die Performance und die Usability von CodeTwo Exchange Rules 2007, 2010 und 2013 verbessern.

Was ist neu?

Getunt wurden Optik und Mechanik: Von der Bedienoberfläche bis hin zu der Engine.

Codeänderung für bessere Performance und Stabilität

Der Programmcode wurde umgeschrieben und optimiert, um die Reaktionszeit zu verbessern und das Störungsrisiko möglichst gering zu halten. CodeTwo Exchange Rules setzt sich nun zusammen aus zwei getrennten Modulen:

Exchange Rules Service

Der Dienst wird auf allen E-Mail-verarbeitenden Servern in der Organisation installiert. Er verantwortet den automatischen Abgleich von Einstellungen zwischen den Servern, koordiniert die Arbeit der Transport Agents, überwacht die Anwendung von Regeln und E-Mail-Warteschlangen.

Administrationspanel

Es stellt eine Art Drehscheibe für die Signaturenverwaltung dar. Das Administrationspanel kann auf einer x-beliebigen Maschine in- oder außerhalb der Domäne installiert werden. Nach Anpassung der Zugriffsberechtigung kann das Designen und Managen an andere User delegiert werden. Das Administrationspanel kommuniziert mit allen Exchange Rules Services in der Domäne.

exchange-rules-architecture

Erfahren Sie mehr über die neue Software-Architektur

Einfache Anpassung von Regelkonditionen und Ausnahmen

Erstellen Sie eine Signaturregel und definieren Sie Konditionen, nach denen diese Regel angewendet wird. Zusätzlich können mehrere einzelne Konditionen zu einem logischen Satz zusammengeschlossen werden. Dank dieser neuen Funktion kann eine nahezu unbegrenzte Anzahl von Szenarien abgebildet werden.

simple-conditions-1

Erfahren Sie mehr über die Konfiguration von Konditionen und Ausnahmen

Verbesserter Editor für Templates

Signifikant verbessert wurde auch die Performance des Editors für Signatur-Templates. Der Editor bietet nun folgende neue Funktionen:

  • Ein grafisches Tool für E-Mail-Layouts. Sehen Sie das große Ganze – bestimmen Sie, wo in einer neuen E-Mail Ihre Signatur angefügt, und wie sie in längeren E-Mail-Konversationen dargestellt werden soll.
  • Neue Bibliothek mit prädefinierten Templates für Signaturen, Banner und Disclaimer,
  • Neue HTML-Quellcodeansicht mit Unterstützung für AD-Felder und E-Mail-Eigenschaften. Erstellen Sie individuelle Social-Media-Links und verlinkte Banner, und peppen Sie das Design Ihrer Signaturen auf.

er-4-e1414396192140

Erfahren Sie mehr über den neuen Editor

Server Monitor

Ab sofort lassen sich Performance und Auslastung der Software zentral überwachen. Über den Server Monitor prüfen Sie mehrere Parameter des E-Mail-Flusses: Anzahl der verarbeiteten E-Mails, durschnittliche Verarbeitungszeit etc. All diese Informationen werden ebenfalls in Protokolldateien gespeichert.

Monitor

Erfahren Sie mehr über die Funktion Server Monitor

Fernzugriff auf Regeln (auch von außerhalb der Domäne)

Der Administrator hat jetzt die Möglichkeit, die Verwaltung der Firmensignatur an das Marketing-Team o.Ä. zu delegieren. Dank der anpassbaren Zugriffsberechtigung können bestimmte Funktionen des Programms von dem Wirkungsbereich der User ausgeschlossen werden.

access-rights1-e1414403205908

Verwaltung der Zugriffsberechtigung für User in CodeTwo Exchange Rules

Benutzerfreundliche Bedienoberfläche

Es erwartet Sie ein komplett überarbeitetes Interface: Die Mechanik und die Optik wurden an den Standard des größeren Bruders, CodeTwo Exchange Rules Pro, angeglichen und lassen keinen Wunsch mehr offen.

er-1-1-e1414399523265

Unterstützung für E-Mail-Aliasse

Die neueste Version spielt auch denjenigen Unternehmen in die Hände, deren Mitarbeiter mehrere Aliasse verwenden. Ab sofort können nämlich für unterschiedliche Aliasse verschiedene Regeln angelegt werden.

Option Sent Items Update

Die Signaturansicht Im Ordner Gesendete Elemente kann in der neuesten Programmversion für einzelne User und für Gruppen aktiviert werden.

Editor für individuelle Platzhalter

Der neue Editor für Signaturen und Templates lässt Sie zusätzliche, individuelle AD-Platzhalter anlegen. Das Hinzufügen von “givenName” oder “coutryCode” zu der Signatur ist kein Problem mehr.

Editor für individuelle Platzhalter in CodeTwo Exchange Rules

Klicken Sie auf einen der nachstehenden Links, um mehr zu erfahren und die neueste Programmversion herunterzuladen:

CodeTwo Exchange Rules 2007 4.1 – Download
CodeTwo Exchange Rules 2010 3.1 – Download
CodeTwo Exchange Rules 2013 2.1 – Download

Leave a Reply

Your email address will not be published.

You may use these HTML tags and attributes: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>

*

*