CodeTwo Move & Delete Watchdog – neues kostenloses Add-in für Outlook

CodeTwo Move & Delete Watchdog ist unsere neuste Freeware, die bald Ihr „bester Freund“ werden kann… zumindest, wenn es um den Datenschutz in Outlook geht. Lernen Sie das brandneue Add-in von CodeTwo kennen, welches das ungewollte Verschieben und Löschen von Ordnern in Microsoft Outlook verhindert.

Wovor genau schützt unser „Wachhund“?

  • Sie möchten das Navigationsfenster in Outlook runterscrollen jedoch, anstatt den Scroll-Balken angeklickt zu halten, ziehen Sie einen Ordner und verschieben ihn in einen anderen Ordner.
  • Sie denken, Sie entfernen eine einzelne Datei aus einem Ordner. Sie bemerken aber nicht, dass in Wirklichkeit der Ordner selbst angeklickt ist und Sie löschen ihn.

Genau in solchen Fällen weiß man unseren wachsamen Freund zu schätzen. CodeTwo Move & Delete Watchdog blendet jedes Mal eine Warnung ein, wenn Sie im Begriff sind, einen Ordner in einen anderen Ordner zu verschieben oder aus Versehen auf die Entf-Taste auf Ihrer Tastatur drücken.

Das Add-in erweist sich als hilfreich nicht nur für Outlook-Anfänger, sondern auch für routinierte User dieser Anwendung, denn passieren kann’s jedem und das mühsame Ausgraben verschollener oder, was noch viel schlimmer ist, das Neuerstellen gelöschter Ordner macht definitiv keinen Spaß.

Wie sagt man so schön, der Hund ist der beste Freund des Menschen. Laden Sie deshalb unsere neue Erweiterung für Outlook herunter und installieren Sie sie auf Ihrem PC. CodeTwo Move & Delete Watchdog fügt sich automatisch in Ihr Outlook ein und fordert Sie jedes Mal zum Bestätigen auf, wenn Sie einen Ordner verschieben oder löschen.

Schauen Sie sich unsere kurze Präsentation an:

Erfahren Sie mehr über das Programm
Lernen Sie weitere kostenlose Tools von CodeTwo kennen
Alle Produkte von CodeTwo

Leave a Reply

Your email address will not be published.

You may use these HTML tags and attributes: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>

*

*