CodeTwo Sync for iCloud – Next Generation

Juhu, CodeTwo Sync for iCloud v. 1.2.0 ist da! Das Programm geht weg wie warme Semmeln: das erste Release wurde bereits über FÜNFEINHALBTAUSENDMAL heruntergeladen, und das in nur drei Monaten seit der Premiere.

Damit scheint sich auch die Vermutung zu bestätigen, dass viele User nicht vollständig (zumeist jobbedingt) auf Apple bzw. Microsoft umsteigen können und deshalb zum lästigen Hin und Her zwischen den beiden, nicht unbedingt kompatiblen Systemen gezwungen sind. Und obwohl der Produzent aus Cupertino im US-Bundesstaat Kalifornien mit seiner iCloud Systemsteuerung für Windows ein Entgegenkommen demonstriert, scheinen viele User dennoch ein Add-in zu benötigen, welches den Synchronisationsprozess effizienter gestaltet.

Das neueste Release enthält einige kleinere Nachbesserungen und Neuerungen. So haben unsere Entwickler u.a. das Problem der während der Synchronisation entstehenden Duplikate behoben.

Klicken Sie hier, um die aktuelle Versionshistorie einzusehen.

All denjenigen Usern von iPhone, iPad und Mac, die unser CodeTwo Sync for iCloud noch nicht kennen, empfehlen wir den kostenlosen 30-tägigen Programmtest.
Vergewissern Sie sich bitte zunächst, dass Ihr Computer mit der iCloud Systemsteuerung für Windows ausgestattet ist. Anschließend installieren Sie unser Programm. Nachdem Sie Ihre Ordner in Paare zusammengelegt haben, werden Ihre Kalender, Kontakte und Aufgaben laufend zwischen Outlook und iCloud abgeglichen. Selbst nach Ablauf der Testzeit bleibt die Funktion zum Kalenderabgleich aktiv.

Mehr über das Programm erfahren Sie aus unserem Präsentationsvideo:

CodeTwo Sync for iCloud jetzt 30 Tage kostenlos testen
iCloud Systemsteuerung für Windows herunterladen
Weitere kostenlose Add-ins von CodeTwo
Weiter zur Homepage

CodeTwo Sync for iCloud - Next Generation by

Schreib einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

*

*

You may use these HTML tags and attributes: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>