Was steht an? Neue Produkte von CodeTwo in 2013

Bald ist wieder Weihnachten und der Winter zeigt sich gerade von seiner schönsten Seite: es ist kalt, die Weihnachtsmärkte und Einkaufspassagen in jeder Stadt platzen aus allen Nähten und morgens hört man überall das penetrante Rattern der Schneefräse.

Nur, wir bei CodeTwo kriegen nicht sonderlich viel mit, von dem was da draußen passiert. Wir hauen nämlich kräftig in die Tasten! Gerade erst haben wir unsere „Cloud-freie“ Plattform zum Teilen des Outlook veröffentlicht, und schon nehmen unsere Entwickler ein neues Projekt in Angriff. Hm, offenbar halten sie nicht viel von dem Maya-Kalender.

Fast Schlag auf Schlag erschienen CodeTwo Public Folders der fünften Generation und CodeTwo Email Signatures. Die Anwendung zum Einfügen standardisierter Fußzeilen in Outlook, Office 365 und Outlook Web App machte sofort Zeilen auf deutschen IT-Portalen. Das Produkt soll die neuesten Markttrends reflektieren. Ein erstes Update ist fürs erste Quartal 2013 angesetzt: geplant ist u.a. Unterstützung für Signaturen von Google Apps.

Während einige Projekte noch in der Schublade schlummern und auf ihren großen Tag warten, werden andere Ideen aufgerollt und mit großem Elan angepackt. Wie bereits angekündigt, arbeiten wir sehr intensiv an einer Anwendung für Smartphones und Tablets. Noch darf ich nichts verraten, na ja, bis auf zwei Begriffe vielleicht: Kalender und Kontakte.

Das Jahr 2013, so viel steht fest, wird vor allen Dingen unter dem Zeichen von Exchange 2010, 2013 und Office 365 stehen. Aber auch die bestehenden Anwendungen bleiben im Spiel: sie werden kontinuierlich weiterentwickelt und an die steigenden Systemanforderungen angepasst.

Also, damit Sie wissen, was bei uns gerade so vor sich geht: hier ist ein Bild von unserem Weißboard ;-)

Viele Tipps und Insider zu unserer Software finden Sie auch auf unserem Google+ Profil! Adden Sie uns einfach zu Ihren Kreisen!

Was steht an? Neue Produkte von CodeTwo in 2013 by

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

You may use these HTML tags and attributes: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>

*

*