Exchange Server: 5 praktische Tools von CodeTwo für ausgelastete Admins

Mit seinen zahlreichen nativen Tools greift Microsoft Exchange Server IT-Administratoren kräftig unter die Arme. Nichtsdestoweniger überlässt der Redmonder Gigant viele Aufgabenfelder sog. Drittanbietern, die mit ihren Lösungen versuchen, den IT-Verantwortlichen einen Teil ihrer Pflichten abzunehmen.

Hierzu gehört auch die Software von CodeTwo, die den Funktionsumfang von Exchange Server erweitert – hauptsächlich in den Bereichen Email-Signaturverwaltung, Postfachmigration Exchange-to-Exchange (und Exchange-to-Office 365) und Postfach-Backup. Was alle CodeTwo-Programme auszeichnet, ist ein intuitiv aufgebautes UI und vollständiger Auschluss von PowerShell-Skripten.

Die Top 5 der Admin-Tools von CodeTwo wird angeführt durch einen Manager für Email-Signaturen in Exchange Server.

2016-01-26-Top5-Tools-For-Exchange-Image Weiterlesen „Exchange Server: 5 praktische Tools von CodeTwo für ausgelastete Admins”

Warum man seine Postfächer in Exchange/Office 365 per Back-up sichern sollte

Als Exchange- bzw. Office 365-Administrator tun Sie sicherlich einiges, um störungsfreien Betrieb zu gewährleisten und mögliche Probleme zu vermeiden. Technische Pannen haben unmittelbare Auswirkung auf die Arbeit Ihrer Kollegen und in Folge auch auf die Effizienz des Unternehmens. Der Ärger mit dem Chef ist vorprogrammiert, wenn durch Unterlassung oder Nachlässigkeit unnötiger Aufwand und Kosten entstehen, z.B. wenn längst gelöschte Postfachdaten bereitgestellt werden müssen.

grafika-na-bloga-convince-boss

Durch regelmäßiges Back-up von Postfächern bleibt dem Unternehmen u.U. eine Menge Stress erspart, wenn es auf einmal heißt, Daten von dem und dem Tag auf den Tisch zu legen. Für den Fall, dass es doch jemanden gibt, der an dem Sinn von Back-ups zweifelt, haben wir die größten Vorteile dieser Maßnahme zusammengetragen und als Übersicht im Web veröffentlicht.

Auf diese Weise ist eine neue Webseite entstanden, die Ihnen gern als Checkliste dienen kann, bevor Sie sich endgültig für oder gegen Einführung einer Back-up-Richtlinie entscheiden.

Diese Webseite hilft Ihnen:

  • herauszufinden, warum das Sichern von Postfachdaten nicht nur durch internationale Bestimmungen für Datenschutz, sondern auch durch internationales und nationales Recht bedingt ist.
  • zu verinnerlichen, dass wichtige Daten nicht nur zufällig verloren gehen können, sondern, dass sie u.U. absichtlich gelöscht und Gegenstand eines langwierigen juristischen Streits werden können.
  • eine Lösung zu finden, um Sie vor Datenverlust zu schützen, und – falls die Daten gelöscht werden –  um sie wiederherzustellen.

Besuchen Sie die Webseite

CodeTwo Backup for Exchange und CodeTwo Backup for Office 365 in Version 1.4. verfügbar

2015-12-07-Update-Baner-BackupMit dem Update auf Version 1.4 erweitert sich der Funktionsumfang unserer beiden Anwendungen für granulare, inkrementelle Postfach-Back-ups unter Exchange On-Premise und Office 365. Das Release enthält außerdem einige Fixes.

Das neueste Update für CodeTwo Backup for Exchange und CodeTwo Backup for Office 365 betrifft in erster Linie das Programm-UI. Auf Änderungen stößt man in folgenden Bereichen:

  • die Fensteransicht wird beim Schließen des Programms gespeichert und beim erneuten Öffnen wiederhergestellt,
  • in allen Programmfenstern dargestellte Daten können sortiert werden,
  • neues Symbol für Jobs, die automatisch, gemäß Scheduler-Einstellungen gestartet werden,
  • Job-Eigenschaften können bearbeitet werden, ohne dass der Job angehalten werden muss.

Zu den wichtigsten Fixes zählen besseres Handling bei volllaufendem Speicher, verbesserte Ansicht von Postfächern in Sicherung, genauere Berichte etc.

Zum Download der neuesten Version nutzen Sie die nachstehenden Links:

CodeTwo Backup for Exchange v. 1.4 – Download
CodeTwo Backup for Office 365 v. 1.4 – Download

Mehr über das neueste Release erfahren Sie aus der Versionshistorie des jeweiligen Programms: CodeTwo Backup for Exchange und Backup for Office 365.

Das Update ist kostenlos für alle Lizenzhalter.

Bei Fragen wenden Sie sich einfach an unseren Support.

Code Two Backup v. 1.3 mit verbessertem UI

Unsere Software für Back-up und Restore der Postfachdaten ist ab sofort in Version 1.3 verfügbar. CodeTwo Backup for Office 365 und CodeTwo Backup for Exchange wurden um ein paar neue Features erweitert, um den Administrator noch mehr zu entlasten.

New-alert-windows

Im Dashboard des Programms findet man nun zwei zusätzliche Fenster für Benachrichtigungen. Good news und Bad news liefern Auskunft über kritische Ereignisse innerhalb eines laufenden Back-up- bzw. Restore-Jobs. Egal ob gute oder schlechte Nachrichten, das Programm hält Sie up to date, indem es automatische Benachrichtigungen an ausgewählte E-Mail-Adressen sendet. Das Update bringt außerdem einige kleinere Nachbesserungen in puncto Time-Filter und Restore-Options und macht damit die administrative Arbeit noch leichter.

Notification-options

Eine Übersicht der Änderungen finden Sie wie immer in der Versionshistorie von CodeTwo Backup for Office 365 und CodeTwo Backup for Exchange. Die neueste Version ist kostenlos für alle Lizenzhalter.

CodeTwo Backup for Office 365 – Download
CodeTwo Backup for Exchange – Download

E-Mails in Office 365 – Back-up auf eigenem Lokalspeicher

Haben Sie schon mal darüber nachgedacht, auf einem Lokallaufwerk eine Kopie aller wichtigen E-Mails aus Office 365 zu erstellen? Vielleicht haben Sie sich damit befasst, wie man die E-Mails an einem sicheren Ort ablegen und bei Bedarf unkompliziert wiederherstellen kann? Jeder, für den die Aufbewahrungsrichtlinie für elektronischen Datenverkehr ein Begriff ist, der wichtige Daten in mehreren Back-ups sichern möchte oder sich einfach von inaktiven Office 365-Accounts trennen möchte, kennt die Herausforderung.
backup diagram Weiterlesen „E-Mails in Office 365 – Back-up auf eigenem Lokalspeicher”

Exchange- & Office 365-Postfächer in PST exportieren – CodeTwo Backup aktualisiert

Es ist wieder soweit: Die neueste Version unserer beiden Back-up-Tools CodeTwo Backup for Office 365 und CodeTwo Backup for Exchange kommt mit drei lang erwarteten Funktionen raus. Von nun an ist es möglich:

  • in lokalen Speichern gesicherte Postfachdaten zu archivieren (auch als PST-Dateien)
  • eine Aufbewahrungsrichtlinie für gesicherte Elemente zu definieren
  • Ereignis-Alerts per E-Mail zu bekommen

Weiterlesen „Exchange- & Office 365-Postfächer in PST exportieren – CodeTwo Backup aktualisiert”

Backup: inkrementell vs. differenziell – was ist der Unterschied?

Datensicherung

Ein Spruch unter ITlern besagt, die IT-Welt teilt sich in zwei Gruppen auf – jene, die bereits sichern und jene, die damit anfangen werden. Im Fall einer Systemstörung, eines Hackerangriffs, eines Virus, oder bei menschlichem Versagen (unbeabsichtigtes Löschen von Daten), ist eine Back-up-Kopie das einzige Mittel, um in der Spur zu bleiben. Daher sind Back-ups aus keiner IT-Infrastruktur mehr wegzudenken.

Ein Back-up ist einfach eine vollständige Kopie aller relevanten Computerdaten im Unternehmen. Bedingt durch die Tatsache, dass das Volumen von Geschäftsdaten unaufhörlich weiter wächst, ist die Erstellung von Back-ups mit steigendem Aufwand verbunden. Vor diesem Hintergrund wurden zwei Sicherungsmethoden entwickelt – das differenzielle und das inkrementelle Back-up. Weiterlesen „Backup: inkrementell vs. differenziell – was ist der Unterschied?”

Exchange 2019, 2016, 2013, 2010: Postfach-Backup / -Migration per PST-Export (PowerShell)

[Update]: Dieser Beitrag wurde am 05. August 2021 aktualisiert.

Postfach-Backup / -Migration per PST-Export (PowerShell)

Eine funktionierende E-Mail-Organisation geht zwangsweise mit effizientem Postfach-Backup einher. Dennoch bieten alle bisherigen Versionen von Microsoft Exchange, Exchange 2013 miteingeschlossen, nur eingeschränkte Möglichkeiten für eine Brick-level-Sicherung. Im Grunde kann granulares Backup nur mittels PST-Export bewerkstelligt werden. Diesen erledigt man entweder via Outlook oder PowerShell oder u.U. auch via Exchange Management Console / Control Panel. Im weiteren Teil des Beitrags widmen wir uns dem Weg über die PowerShell, und zwar am Beispiel von Exchange 2019, Exchange 2016, Exchange 2013 und Exchange 2010.

Weiterlesen „Exchange 2019, 2016, 2013, 2010: Postfach-Backup / -Migration per PST-Export (PowerShell)”