CodeTwo Exchange Sync

CodeTwo Exchange Sync

Synchronisation der Ordner in Exchange | öffentliche Ordner auf Mobilgeräten

CodeTwo Exchange Sync

Synchronisation und eines öffentlichen Kontakteordners mit Postfächern der User (Synchronisation in beide Richtungen)

Dank CodeTwo Exchange Sync ist die Datensynchronisation zwischen mobilen Geräten und öffentlichen Ordnern in Exchange Server in beide Richtungen möglich.

Das im vorigen Punkt genannte Beispiel bezieht sich auf Datensynchronisation in nur eine Richtung – aus einem öffentlichen Kontakteordner in die privaten Kontakteordner einzelner User. In einigen Fällen ist es jedoch notwendig, dass mehrere Mitarbeiter die gemeinsame, im öffentlichen Ordner gespeicherte Kontaktedatenbank aktualisieren.

Wechselseitige Synchronisation von Exchange-Ordnern

Dazu sollen Sie einen Mechanismus zur beidseitigen Synchronisation zwischen dem öffentlichen Ordner und den privaten Ordnern einzelner User erstellen. Damit werden alle Änderungen, die von dem User in seinem privaten Ordner oder auf seinem mobilen Gerät (iPhone, BlackBerry) getätigt werden, automatisch in den öffentlichen Ordner und in alle übrigen privaten Ordner innerhalb dieser Synchronisationsgruppe kopiert.

Hierzu ein Beispiel aus der Praxis:

Ein Vertriebsmitarbeiter befindet sich außerhalb der Firma. Dank CodeTwo Exchange Sync und OMA erfährt er laufend von allen Datenaktualisierungen in dem öffentlichen Ordner. Bei einem Kundentermin stellt er jedoch fest, dass die Daten in der öffentlichen Datenbank seiner Firma nicht mehr up to date sind. Er gibt also neue Daten in sein Smartphone ein. Von da aus werden die Daten via OMA in seinen privaten Kontakteordner übertragen. Bei jeder Datenänderung im privaten Ordner werden diese via CodeTwo Exchange Sync in den öffentlichen Ordner und in die privaten Ordner anderer User gesendet.

In diesem Szenario (beidseitige Synchronisation) bleiben Daten in allen Ordnern innerhalb der Synchronisationsgruppe identisch.

Wenn es in einer Firma mehrere Vertriebsmitarbeiter gibt, aber nur manche von Ihnen befugt sind, Änderungen in der Kontaktedatenbank der Firma zu tätigen, sind zwei Synchronisationsmechanismen zu erstellen. Der eine Mechanismus wird die einseitige Synchronisation verantworten, welche im vorigen Punkt beschrieben wurde. Dieser Mechanismus ist für diejenigen User gedacht, die keine Änderungen an vornehmen dürfen. Der andere Mechanismus wird die beidseitige Synchronisation steuern, welche in diesem Absatz beschrieben wird. Dieser Mechanismus umfasst private Ordner derjenigen User, die die Firmendaten bearbeiten dürfen.

Unsere Kunden: