Direkte Migration von Exchange 2007 zu Exchange 2016

mit CodeTwo Exchange Migration

Exchange 2007 to 2016 migration

Exchange 2007 und Exchange 2016 sind unterschiedlich aufgebaut und können nicht parallel betrieben werden. Der Umzug auf die neueste Version ist problematisch und erfordert, dass Postfächer "Cross-Forest" migriert werden. Dieses Szenario wird von Exchange Server nicht unterstützt. Keine Angst, unsere Lösung bewahrt Sie vor Risiken einer "Double Hop"-Migration.

CodeTwo Exchange Migration ermöglicht direkten Umstieg von Exchange 2007 auf Exchange 2016. Mit ihrem intuitiv aufgebauten Interface und dem automatischen Set-up reduziert CodeTwo Exchange Migration erheblich den Aufwand, verbunden mit Vorbereitung und Durchführung Ihrer Migration. Es ist nicht mehr erforderlich, die Version 2007 upzugraden und Exchange 2010 oder 2013 zu installieren. Dank CodeTwo Exchange Migration kann auf direktem Wege zu Exchange 2016 migriert werden. 

Hauptfunktionen:

  • Direkte Migration von Exchange 2007 zu Exchange 2016
  • Problemlose Migration "Cross-Forest" der Exchange-Postfächer
  • Volle Dienstverfügbarkeit während der Migration
  • Migration der öffentlichen Ordner
  • Konfigurationsassistent und Migrations-Checkliste
  • Migrationsberichte
  • Filter für Elemente
  • Eigenständige Anwendung
  • Kostenlose technische Unterstützung beim Programm-Set-up 

Wie funktioniert das

CodeTwo Exchange Migration ist eine eigenständige, benutzerfreundliche Anwendung für Exchange-Migrationen. Das Programm erfordert keine zusätzlichen Dienste, um eingerichtet und ausgeführt zu werden. Ein User mit Domain Admin-Rechten kontrolliert vollständig den Transfer von Daten während der Migration. Das Programm wird auf einem Computer innerhalb der Active Directory-Quelldomain installiert.

Exchange 2003 to 2013 migration xs 1

CodeTwo Exchange Migration nimmt dem Administrator einen Teil seiner Pflichten ab, und sorgt für erhöhte Effektivität und Stabilität. Um Postfächer "Cross-Forest" zu migrieren, muss die Anwendung Verbindung zu Exchange Server-Quell- und Ziel-Domain aufbauen. Es geschieht mit Hilfe eines dedizierten Assistenten, der zusätzlich einige Tests durchführt, um die Bereitschaft beider Maschinen für die Migration festzustellen.

Exchange 2003 to 2013 migration xs 2

Das Programm verfügt über eine Funktion für Migrations-Jobs. Ein Job ist eine Aufgabe, in der definiert wird, welche Postfächer und Ordnertypen verschoben werden und welche Filter dabei zum Einsatz kommen. 

Exchange 2003 to 2013 migration xs 3

Um Postfächer auf dem Quell- und dem Zielserver in Paare zu schließen, können Sie auf die Automatch-Funktion zurückgreifen. Die Funktion sorgt dafür, dass die Postfächer nicht manuell miteinander verknüpft werden müssen. Die Zuordnung basiert auf dem Muster <FirstName> <LastName>.

Exchange 2003 to 2013 migration xs 4

Nach dem Matching kann der Migrationsvorgang gestartet werden, oder Sie entscheiden sich für die Scheduler-Option und definieren, wann der Prozess losgehen soll. Den Fortschritt kann man laufend im Programmhauptfenster überwachen, wo angezeigt wird, welche Aktionen das Programm gerade ausführt.

Exchange 2003 to 2013 migration xs 6

CodeTwo Exchange Migration kopiert die Postfächdaten aus der Exchange 2007-Quelldomain in die Exchange 2016-Zieldomain. Dabei werden keine Daten gelöscht. Anhand der generierten Protokolldateien kann der Prozess für jedes Postfach geprüft werden. CodeTwo Exchange Migration sorgt für problemlose und sichere Migration der Postfächer bei gleichzeitig voller Verfügbarkeit des Dienstes.