CodeTwo Exchange Rules 2019

E-Mail-Signatur- und Disclaimer-Manager für Exchange 2019

Download

30 Tage kostenlos testen;
keine Kreditkarte erforderlich

Veröffentlichungsdatum: 09.06.2021
Aktuelle Version: 1.15.0.0
Größe: 55.3 MB


Unterstützte Plattformen

Administrationspanel:
Windows Server 2019 / 2016(1) / 2012 R2 / 2012 / 2008 R2 SP1 / 2008 SP2
Windows 10(2) / 8.1 / 8 / 7 SP1

Unterstützung ausschließlich für 64-Bit-Versionen

Exchange Rules Service:
Exchange Server 2019(3) - mit installierter Mailbox-Rolle

(1) Wenn Sie das Programm nach der Installation nicht finden können, lesen Sie diesen Artikel.
(2) Wenn der Administrationspanel nach dem Update von Windows 7 oder 8.1 auf Windows 10 nicht funktioniert, müssen Sie das Programm neu installieren.
(3) Das Programm kann auf Windows Server 2019 mit Desktop Experience sowie auf der Server Core-Version installiert werden.



 

Versionshistorie

Version1.15.0.0
Datum:09. Juni 2021
Neu:Neuer HTML-Editor für Signaturvorlagen, mit dem das Erstellen von E-Mail-Signaturen noch einfacher, schneller und intuitiver ist.
Neu:Neue Signaturvorlagenbibliothek. Sie enthält zahlreiche vordefinierte Signaturvorlagen, die Sie schnell anpassen können, bevor Sie sie im Editor für weitere Verarbeitung öffnen.
Neu:Bedingte Platzhalter wurden zu dem Editor für Signaturvorlagen eingefügt. Diese Funktion erlaubt Ihnen, mehrwertige benutzerdefinierte Platzhalter zu erstellen. Der Wert, die einen bedingten Platzhalter ersetzen wird, hängt von den benutzerdefinierten Bedingungen, die das Programm beim Einfügen der Signatur überprüft. Bedingte Platzhalter können beispielweise eine generische Telefonnummer einer E-Mail-Signatur hinzuzufügen, wenn die Telefonnummer eines Absenders in AD fehlt, oder auch verschiedene Marketingbanner nur für ausgewählte Benutzer einfügen. 
Neu:CodeTwo Exchange Rules Converter, eine eigenständige Anwendung, mit der Sie Ihre E-Mail-Signaturen, Signaturregeln und benutzerdefinierten Platzhalter automatisch in den Cloud-Signaturmanager CodeTwo Email Signatures for Office 365 übertragen.
Fix:Verschlüsselte oder digital signierte E-Mails, denen das Programm eine Signatur hinzufügte, enthielten nach dem Erreichen der Empfänger nicht alle E-Mail-Adressen, die ursprünglich in den Feldern An / CC angegebenen wurden.
Version1.14.0.0
Datum:27. Oktober 2020
Neu:

Unterstützung für die OAuth 2.0-Authorisierung:

  • Das Sent Items Update verwendet OAuth 2.0, um mit Exchange Online zu verbinden und zu kommunizieren.
  • Um das Programm in einer Hybridumgebung weiterhin verwenden zu können, müssen Sie jetzt CodeTwo Exchange Rules in Azure Active Directory des Microsoft 365-Tenants (Office 365) registrieren, der in dieser Umgebung konfiguriert ist. Das Programm kann die Registrierung automatisch durchführen (Microsoft 365-Administratorkonto erforderlich) oder Sie können es manuell tun.
Neu:Unterstützung für Nachrichten mit der CalenderPart-Eigenschaft.
Fix:Das Sent Items Update, wenn in einer Hybridumgebung konfiguriert, konnte keine EWS-URL via Autoermittlungsdienst abrufen.
Fix:Das Sent Items Update konnte keine E-Mails in Gesendeten Elementen finden, wenn diese von Apple Mail gesendet wurden, die auf einem Mac-Computer installiert war.
Fix:Nachrichten, für die ein Vorfallbericht von einem Exchange Server erstellt wurde, erzeugten einen Fehler im CodeTwo Exchange Rules Transport Agent-Protokoll, obwohl sie vom Programm korrekt verarbeitet wurden.
Fix:Nach dem Import von Regeln und Einstellungen aus einem anderen CodeTwo-Produkt, wurden manche in einer Protokolldatei generierte Einträge falsch als Fehler markiert.
Fix:Verbesserte Behandlung von verschlüsselten und digital signierten E-Mails.
Version1.13.0.0
Datum:29. Januar 2020
Neu:Verbesserungen des Mechanismus zum Einfügen der QR-Code-Bilder. QR-Codes können jetzt auch mehr Zeichen enthalten.
Neu:Die Namen der Dienste von CodeTwo Exchange Rules wurden überarbeitet, um Unklarheiten zu vermeiden.
Neu:Optimierte Bearbeitung der HTML-E-Mail-Signaturen.
Fix:Das Einfügen von Seitenbannern oder einer Kopfzeile in HTML-E-Mails, denen die Tags <body> fehlen, löschte den Inhalt dieser E-Mails.
Fix:Nachdem der User bestimmt hat, dass das Programm vorherige Vorkommen einer E-Mail-Signatur aus einem Konversationsthread entfernen soll, löschte es auch die Trennzeichen der E-Mail-Antworten, wenn diese Signatur mit leeren HTML-Absätzen endete.
Fix:In seltenen Fällen stellte der SIU-Dienst (Sent Items Update) keine Verbindung zu bestimmten Exchange-Umgebungen über Exchange Web Services her.
Fix:Kleinere Bug-Fixes.
Version1.12.0.0
Datum:24. Januar 2019
Neu:Die erste Freigabe des Programms.