CodeTwo Exchange Rules

E-Mail-Signaturen, Branding & Disclaimer für Exchange Server 2019, 2016, 2013, 2010, Outlook & Mobilgeräte

Download

30 Tage kostenlos testen;
keine Kreditkarte erforderlich

Active Directory-Attribute in Signaturen unter Exchange Server

CodeTwo Exchange Rules ermöglicht schnelles und einfaches Erstellen von Signatur- und Disclaimer-Regeln für Anwender-E-Mails. Der Administrator muss nur Vorlagen für automatische Signaturen erstellen, indem er einen benutzerfreundlichen HTML-Editor verwendet, der das Hinzufügen von Active Directory-Platzhaltern ermöglicht. Diese Platzhalter werden mit Informationen aus dem Active Directory im Handumdrehen gefüllt.

ad signature small

Die Platzhalter können später in den Namen, die Position, Abteilung, Telefonnummer, E-Mail-Adresse, Website-Adresse und andere Active Directory-Felder eines bestimmten Benutzers umgewandelt werden. Mit anderen Worten, wenn Nachrichten mit Platzhaltern durch Exchange fließen, werden sie von CodeTwo Exchange Rules abgefangen und mit einer Signatur versehen. Gleichzeitig werden alle Platzhalter in der Vorlage in Abhängigkeit von den Absendern dieser Nachrichten in Benutzerdaten umgewandelt.

Und wenn Sie nach erweiterten Optionen suchen, können Sie bedingte Platzhalter verwenden. Dies sind mehrwertige Platzhalter, die Ihrer Signatur verschiedene Arten von Informationen hinzufügen können (Text, Bild, HTML-Codeausschnitt und mehr), basierend auf den von Ihnen definierten Bedingungen. Wenn beispielsweise der Wert der Telefonnummer von dem Benutzer in AD fehlt, kann ein bedingter Platzhalter durch eine allgemeine/alternative Telefonnummer ersetzt werden. Oder wenn Sie möchten, dass die Signatur bestimmter Benutzer eine zusätzliche Information (z. B. ihre Bürozeiten) enthält, kann Ihnen ein bedingter Platzhalter auch dabei helfen.

Erfahren Sie mehr über die Personalisierung von Signaturen: