CodeTwo Exchange Rules

E-Mail-Signaturen, Branding & Disclaimer
für Exchange Server 2016, 2013, 2010, 2007,
2003*, Outlook & Mobilgeräte

Häufig gestellte Fragen (FAQ) - CodeTwo Exchange Rules

Die nachstehende Liste umfasst die häufigsten Fragen zu CodeTwo Exchange Rules:

  1. Wozu brauche ich dieses Produkt?

    Die in Exchange Server verfügbaren Optionen für E-Mail-Signaturen sind begrenzt und wenig praktikabel, wenn man sie mit der Performance von CodeTwo Exchange Rules vergleicht. Die nachstehenden Beispiele zeigen, was alles nicht erreicht werden kann, wenn man sich nur auf die nativen Funktionen des Exchange Server stützt:

    • Anfügen der Signatur unterhalb der letzten Antwort in E-Mail-Konversationen (Exchange Server fügt sie immer ganz am Ende der Konversation an),
    • Bilder (z.B. Firmenlogo oder Anwenderbild) in Signaturen sichtbar direkt beim Öffnen der E-Mail (kein Anhang),
    • Signaturen sichtbar im Ordner Gesendete Elemente im E-Mail-Client des Absenders,
    • Einfach zu bedienender HTML-Editor für Signatur-Templates mit Active Directory-Platzhaltern,
    • Ausblenden von Platzhaltern bei nichtvorhandenen Active Directory-Anwenderdaten. Mehr zu diesem Thema finden Sie in unserer Wissensbank.
  2. Wie viel kostet es?

    Der Preis hängt davon ab, wie viele Postfächer durch das Programm bedient werden sollen. Eine Übersicht der verfügbaren Lizenzpakete und Preise finden Sie auf dieser Seite.

  3. Wie sind die Systemanforderungen?

    CodeTwo Exchange Rules besteht aus zwei Komponenten: Dem Administration Panel - einer Client-Anwendung mit anpassbaren Zugriffsrechten, mit der Regeln verwaltet werden, und dem Exchange Rules Service - einem Host-Modul verantwortlich für die Übermittlung und Ausführung von Regeln. Mehr zu diesem Thema finden Sie in diesem Handbuchartikel.

  4. Erscheint die Signatur auch in E-Mails, die von einem Mobilgerät gesendet werden?

    Ja, CodeTwo Exchange Rules kann nämlich jede E-Mail abstempeln, die durch Ihren Hub Transportserver fließt. Der Typ des Clients spielt keine Rolle. Unterstützt werden demzufolge iPhone, iPad, Android, BlackBerry, Windows Mobile u.a.

  5. Kann ich in die erste E-Mail eine vollständige Signatur einfügen und in jede weitere Antwort eine verkürzte Signatur?

    Ja, in der Tat. Dieser Artikel erläutert, wie Sie das anstellen.

  6. Was, wenn die E-Mail an einen Empfänger gesendet wird, der eine andere Signatur angezeigt bekommen soll?

    Für dieses Szenario ist die Funktion Message Splitting verantwortlich. Wenn aktiv, sendet CodeTwo Exchange Rules eine Kopie der Nachricht und hängt daran die passende Signatur an.

  7. Wie oft erscheinen Updates für das Produkt?

    Kostenlose Updates und Patches erscheinen alle paar Monate.

    Kostenpflichtige Upgrades sind viel seltener und erscheinen nur, wenn mehrere neue Funktionen hinzugefügt wurden. Den Unterschied zwischen Update und Upgrade erläutert dieser Artikel.

    Für detaillierte Angaben zum Update/Upgrade der Software von CodeTwo lesen Sie diesen Artikel.

  8. Kann ich das Produkt vorab testen?

    Ja. CodeTwo Exchange Rules kann von dieser Website heruntergeladen werden.

    Das Programm kann 30 Tage mit allen Funktionen getestet werden. Nach Ablauf dieser Frist fügt es keine E-Mail-Signaturen mehr ein. Im Fall, dass Sie die Testzeit verlängern möchten, wenden Sie sich bitte an unser Support-Team.

  9. Wo finde ich technische Dokumentation für das Produkt?

    Die gesamte Dokumentation für CodeTwo Exchange Rules ist online verfügbar. Sie können auf folgende zwei Quellen zurückgreifen:

  10. Was, wenn ich mehrere Mailbox-Server habe?

    Die Architektur des Programms ermöglicht dem Administrator Verwaltung mehrerer Server, ohne dass man dafür von einem Schreibtisch zum anderen wechseln oder Remote Desktop nutzen muss. Den Exchange Rules Service installieren Sie auf jedem Mailbox-Server. Sobald Sie das getan haben, reicht ein Administration Panel aus, um Organisation jeder Größe zu verwalten. Das Administration Panel baut Verbindung zu einem Exchange Rules Service auf, der wiederum die Einstellungen in alle anderen Dienste lädt und die Ausführung von Regeln verantwortet.

    WICHTIG: Das Administration Panel kann auch von nichttechnischem Personal bedient werden, sobald man die Zugriffsberechtigung angepasst hat.

    Die Anzahl der Server in Ihrer Organisation hat keine Auswirkung auf die Lizenzierung. Bestellen Sie eine Lizenz für jedes Postfach, welches durch das Programm bedient werden soll. In dem Kommentar zu Ihrer Bestellung vermerken Sie einfach die Zahl Ihrer Server - Sie bekommen entsprechend mehr Lizenzschlüssel ausgestellt.

  11. Sind Rabatte möglich?

    Ja, vorausgesetzt:

    • Sie sind eine Einrichtung aus dem Bereich Healthcare, Bildung oder Nonprofit.
    • Sie melden sich zu unserem Partnerprogramm an. Weitere Informationen finden Sie auf dieser Seite.
  12. Sieht man die Signatur beim Schreiben von E-Mails?

    Nein. Signaturen werden in Exchange Server angefügt, nachdem die E-Mail den Absender-Client verlassen hat. Im Fall, dass die Funktion unabdingbar ist, empfehlen wir Ihnen ein anderes Produkt - CodeTwo Email Signatures.

  13. Können Endanwender entscheiden, welche Signatur in deren E-Mails eingefügt wird?

    Ja. Es ist möglich, weil Regelkonditionen und Ausnahmen auf Inhalt und/oder Betreff basieren können.

    Wenn Sie beispielsweise folgende Regel definieren: Body > contains keyword > stamp_me, durchsucht CodeTwo Exchange Rules den Inhalt von E-Mails nach "stamp_me" und, wenn fündig, fügt die von Ihnen festgelegte Signatur ein. Die Signatur erscheint also nur, wenn man in die E-Mail "stamp_me" eingegeben hat.

    Die Funktion bezieht sich ebenfalls auf Ausnahmen.

  14. Sieht der Absender seine Signatur?

    Ja. Der Absender sieht die Signatur im Ordner Gesendete Elemente, sobald er seine E-Mail abgeschickt hat. Verantwortlich für die Funktion ist das sog. Sent Items Update.

  15. Wir verwenden unterschiedliche E-Mail-Clients, ist das ein Problem?

    Nein. Abgestempelt werden kann jede E-Mail, die durch Ihre Mailbox-Server fließt. Mit anderen Worten: Unterstützt werden alle Clients, die sich an Exchange Server anbinden lassen .

  16. Benötige ich eine Lizenz für jeden Mitarbeiter?

    Nein. Lizenziert werden müssen nur Postfächer, welche durch das Programm bedient werden sollen. Weitere Details finden Sie unter How many licenses do I need? auf dieser Seite.

  17. Wo werden meine Einstellungen gespeichert?

    CodeTwo Exchange Rules speichert Ihre Einstellungen standardmäßig unter: C:\ProgramData\CodeTwo Exchange Rules .

  18. Hilfe, einige E-Mails gehen ohne Signatur raus. Was mache ich falsch?

    Vergewissern Sie sich, dass:

    1. Anwender, die von dem Problem betroffen sind, in Ihrer Regel miteingeschlossen sind. Dieser Artikel liefert weitere Details.
    2. CodeTwo Exchange Rules auf allen Servern mit Mailbox-Rolle installiert wurde. Mehr erfahren Sie aus diesem Artikel.
    3. für jede aktive Regel ein Signatur-Template in allen 3 Formaten hinterlegt wurde – HTML, RTF und Plain Text. Andernfalls ist es möglich, dass z.B. mobile Anwender E-Mails ohne Signatur versenden. Mehr dazu finden Sie in diesem KB-Artikel.

    Wenn alle o.g. Bedingungen erfüllt sind und das Problem weiterhin besteht, senden Sie bitte diagnostische Daten, beschrieben in diesem Artikel, zusammen mit einer kurzen Problembeschreibung an unser Support-Team.

  19. Werden Outlook 2013 und 2016 unterstützt?

    Ja. Alle Desktop- und mobile E-Mail-Clients, angebunden an Exchange, werden unterstützt.

  20. Wird Outlook for Mac unterstützt?

    Ja. Das Programm unterstützt mobile Geräte und Desktop-Clients, die an Exchange Server angebunden sind.

  21. Werden Office 365 und Google Apps ebenfalls unterstützt?

    Nein. Wenn Sie eine Signaturenlösung für Office 365 oder Google Apps suchen, lernen Sie unser anderes Produkt kennen – CodeTwo Email Signatures.

  22. Werden bereits hinterlegte Outlook-Signaturen entfernt?

    Derzeit nicht. Wir arbeiten daran und werden die Funktion in einem kommenden Release rausbringen. Bis dahin empfehlen wir, Outlook-Signaturen via GPO und OWA-Signaturen via EMC zu deaktivieren.

  23. Kann die Signatur direkt unterhalb von Antworten und Weiterleitungen angefügt werden?

    Ja. Im Template-Editor definieren Sie einfach, an welcher Stelle Ihre Signatur angefügt werden soll. Hier erfahren Sie mehr.

  24. Kann das Programm auch ohne direkten Zugang zum Server verwaltet werden?

    Ja. Es ist möglich, weil das Administration Panel unabhängig von dem serverbasierten Exchange Rules Service installiert wird. Mit Hilfe der Funktion Access Rights Management kann der Zugriff individuell für Funktionsrollen und Regeln definiert werden. 

  25. Wie sind die Rückgabekonditionen?

    Sie können das Programm innerhalb von 30 Tagen ab Bestellung und ohne Angabe von Gründen zurückgeben. Erfahren Sie mehr über die Rückgabe und unsere 30 Tage Geld-zurück-Garantie.

 

Im Fall, dass Sie einen Signaturen-Manager für Exchange Server 2003 suchen, wechseln Sie bitte zu dieser Seite.