CodeTwo Office 365  Migration

CodeTwo Office 365 Migration

Einfacher Wechsel von Exchange Server zu Office 365

CodeTwo Office 365  Migration

Unterstützte Migrationen

  • Migration der Postfächer von Exchange Server oder SBS zu Office 365. Steigen Sie von Exchange 2003, 2007, 2010 oder gar von 2013 auf Office 365 um. Migrationen von SBS 2003, 2008 und 2011 werden ebenfalls unterstützt. Mehr erfahren.
  • Migration öffentlicher Ordner. Kopieren Sie öffentliche Ordner von Exchange Server nach Office 365, ähnlich wie Ihre Postfächer.
  • Migration aller Elemente in Exchange. Migrieren Sie alle Elementtypen einschl. der E-Mails, Kontakte, Kalender, Aufgaben, Notizen und Journals.
  • Migration zu Office 365 via IMAP. Verschieben Sie E-Mails von IMAP-unterstützenden Servern wie IBM Notes (Lotus Notes) oder Zimbra nach Exchange Online. Mehr erfahren.

Weniger Zeit- und Ressourcen-Aufwand

  • Minimaler Einsatz von Ressourcen. Führen Sie die Migration selbstständig durch. Das Programm erfordert keine externe Aufsicht. Es automatisiert Maßnahmen, die normalerweise von Hand erledigt werden müssen.
  • Bedienoberfläche statt PowerShell. Alle Optionen des Programms erreicht man bequem über die Bedienoberfläche. PowerShell-Befehle sind nicht erforderlich. Weiter zu Screenshots.
  • Verbindungsassistent und Migrations-Checkliste. Die Anbindung an den Quell- und den Zielserver erfolgt via einen Assistenten. Eine automatisch erstellte Checkliste vereinfacht die Lokalisierung von evtl. Problemen und Gefahren.
  • Automatische Zuordnung der Postfächer. Sie möchten mehrere Hundert Postfächer migrieren? Das Programm schließt die Postfächer auf dem Quell- und dem Zielserver automatisch in Paare. 
  • Migrationspriorität: Entscheiden Sie, welche Postfächer zunächst migriert werden sollen, indem Sie ihnen Ordnungsnummern vergeben.
  • Zeitfilter: Migrieren Sie Elemente nach deren Änderungsdatum. Kopieren Sie zunächst nur die neuesten Daten, damit sie gleich in der Cloud erscheinen. Anschließend ziehen Sie den restlichen Teil des Postfaches nach. Alternativ können Sie als Erstes nur die alten Daten verschieben, um beim endgültigen Umzug in die Cloud nur die neuesten Dinge nachzuschießen.

Sicherheit und Verfügbarkeit

  • Statusberichte und Protokolldateien. Jede Migration kann mit Hilfe der integrierten Reporting-Funktion überwacht werden. Das Programm generiert detaillierte Berichte für den gesamten Prozess und für ausgewählte Postfächer und Jobs. Zusätzlich kann das Programm die Berichte an Ihre E-Mail-Adresse senden, sodass Sie stets ein Auge auf den Migrationsfortschritt haben.
  • Konstante Verfügbarkeit der Dienste. Der Migrationsprozess schränkt den Zugang zu E-Mails nicht ein. Der Endanwender arbeitet wie gewohnt, während der Administrator in der Cloud eine neue Arbeitsumgebung schafft.
  • Nachträglicher Scan und Migration. Vor der endgültigen Umstellung kann ein nachträglicher Scan durchgeführt und Elemente, die während der Migration in den alten Postfächern hinzugekommen sind, nachgezogen werden. Keine Anwenderdaten werden verloren gehen.
  • Garantierte Datensicherheit. Weil Ihre Daten kopiert und nicht verschoben werden, sind sie während des gesamten Migrationsprozesses nicht gefährdet. Jedes Datenpaket wird selbstverständlich verschlüsselt, bevor es in die Ziellokation übermittelt wird.

Weitere Funktionen und Vorteile

  • Jobbasierter Migrationsprozess: Das Programm baut auf Jobs auf (Migrationsaufgaben) und ermöglicht damit flexiblere Postfachmigrationen. Es können mehrere Jobs angelegt und entsprechend angepasst werden, um den Migrationsprozess möglichst optimal zu verwalten.
  • Scheduling und Migrations-Batch. Lassen Sie das Programm die Migration starten, wenn Sie und Ihre Kollegen nicht mehr in der Firma sind. Mit dem integrierten Scheduler legen Sie den Zeitrahmen für die Migration fest. Mehr erfahren.
  • Stopp und Fortsetzung der Migration. Unter Umständen ist es nötig, dass die Migration angehalten und zu einem späteren Zeitpunkt fortgesetzt wird. Mit CodeTwo Office 365 Migration ist das kein Problem.
  • Auswahl des Ordnertyps: Definieren Sie den Typ von Elementen, welche in die neue Lokation kopiert werden sollen: E-Mails, Aufgaben, Kontakte, Kalender etc.
  • Trockenmigration: Beim Vorbereiten des Umzugs können Sie probeweise mehrere Postfächer migrieren. Später können die Postfächer in die gleiche oder in eine andere Lokation kopiert werden, ohne dass sich dadurch der Lizenzstatus ändert. CodeTwo Office 365 Migration fasst die Quellserverdaten nicht an. Im Fall, dass Sie mit dem Testergebnis unzufrieden sind, kehren Sie problemlos in den Vormigrationszustand zurück.
Unsere Kunden: