Ausblendung von Schlüsselworten

CodeTwo Exchange Rules Pro kann automatisch bestimmte Phrasen aus E-Mails entfernen. Auf diese Weise lassen sich beispielsweise Zusätze im Betreff wie "Spam" oder "Scanned for spam", hinzugefügt durch eine Antivirus-Software, ausblenden.

Konfiguration

Zum Aktivieren der Aktion klicken Sie im Tab Actions, auf AddRemove keywords (Abb. 1).

262-1
Abb. 1: Auswahl der Aktion Remove keywords.

Die Aktion erscheint in der List of actions. Deren Eigenschaften werden rechts angezeigt (Abb. 2). 

160-1
Abb. 2: Remove keywords - Eigenschaften.

Zum Hinzufügen eines neuen Schlüsselwortes klicken Sie auf +Add. Geben Sie das Wort ein und definieren Sie, welcher Bereich der E-Mail durchsucht werden soll.

Achtung

Das Programm erkennt Buchstaben und Ziffern. Wird ein anderes Zeichen verwendet, z.B. ein Sonderzeichen, wird das Programm die Phrase u.U. nicht erkennen. Um bestimmte Zeichensätze aus E-Mails zu entfernen, können Sie auch auf die Aktion Remove Sensitive Content zurückgreifen.

 

Auf der Suche nach Schlüsselworten kann CodeTwo Exchange Rules Pro den Inhalt, den Betreff, oder den Inhalt und den Betreff scannen. Die Option Remove white spaces sorgt dafür, dass ausgeblendete Phrasen im Betreff oder im Text der E-Mai keine weißen Lücken hinterlassen (Abb. 3). 

161-1
Abb. 3: Festlegung des Suchortes.

Alle Schlüsselworte erscheinen in den Aktionseigenschaften (Abb. 4).

Keywords 1
Abb. 4: Schlüsselworte in den Aktionseigenschaften.

Nach abgeschlossener Konfiguration wird das Schlüsselwort entfernt, wenn die Nachricht Ihre Kriterien - definiert unter Conditions - erfüllt.

War diese Information hilfreich?