Tester für Regeln

Bevor Sie CodeTwo Exchange Rules Pro produktiv einsetzen, empfiehlt es sich, Ihre Einstellungen trocken zu testen. Diese Möglichkeit gibt Ihnen der integrierte Rules tester. Insbesondere im Fall, dass mehrere komplexe Regeln angelegt wurden, sollte man auf den Tester zurückgreifen. Mit einer Simulation können diverse Parameter überprüft werden, wie z.B. das Format (HTML, RTF, Plain Text), das Layout, Anhänge, Grafik, Tabellen etc.

Wichtig

Es ist nicht nötig, vorm Öffnen des Testers Ihre Änderungen mit dem Button Submit changes zu speichern. Der Tester übernimmt immer Ihre aktuelle Konfiguration. Die einzige Situation, wo Sie auf den Button klicken müssen, ist, wenn Sie Änderungen in Ihren Wörterbüchern vornehmen (z.B. Aktion Remove sensitive content), oder wenn Sie in der Aktion Auto respond den Looping-Schutz-Zähler zurücksetzen wollen.

Den Tester öffnen Sie über die Programmleiste (Abb. 1).

rules tester window big
Abb. 1: Öffnen des Testers.

Der Tester funktioniert und sieht ähnlich aus wie MS Outlook. Links im Fenster werden standardmäßig fünf virtuelle Postfächer angezeigt.

Tipp

Sie können entweder ein prädefiniertes Testpostfach nutzen oder eins Ihrer Domain-Postfächer (Abb. 2).

rules tester address list
Abb. 2: Auswahl des Absenders.

In der Mitte werden alle in dem Postfach befindlichen E-Mails angezeigt (Inbox, Sent Items, Outbox). Rechts im Fenster erscheint die Vorschau (Abb. 3).

rules tester mailbox big
Abb. 3: E-Mail-Vorschau.

Zum Senden einer neuen Testnachricht klicken Sie auf New (Abb. 4).

rules tester message big
Abb. 4: E-Mail-Fenster.

Tipp

Um die Nachricht von einem anderen Postfach zu senden, klicken Sie auf From.

Klicken Sie auf den Button To, um festzulegen, an wen die E-Mail gehen soll. Sie können ebenfalls das Feld Cc nutzen. 

Tipp

Sie können die Nachricht an mehrere Empfänger senden. Klicken Sie auf From und wählen Sie die User aus dem Active Directory, oder tippen Sie deren Adressen ein.

Als Nächstes tragen Sie Betreff und Text ein. In der Menüleiste finden Sie mehrere Optionen. Sie können die Schrift anpassen, das Format (HTML, RTF oder Plain Text) festlegen und weitere Elemente wie Grafik oder Tabellen einfügen (Abb. 5). Im Fall, dass einige Regeln nur zu einer bestimmten Zeit greifen, können Sie auch die Uhrzeit anpassen.

rules tester ribbon big
Abb. 5: Optionen.

Wenn Ihre Nachricht fertig ist, klicken Sie auf Send. Für Absender und Empfänger, die kein Postfach haben, wird automatisch eins angelegt.

Öffnen Sie das Empfängerpostfach und prüfen Sie nach, ob die zugestellte Nachricht Ihren Vorstellungen entspricht. Sie können auch zurückverfolgen, wie die Nachricht verarbeitet wurde. Klicken Sie diese mit der rechten Maustaste an und gehen Sie auf Processing Trace (Abb. 6).

rules tester overview big
Abb. 6: Zurückverfolgung des Verarbeitungsprozesses.

Das Fenster Message Processing Trace (Abb. 7) erscheint in einem neuen Browser-Tab. Es zeigt an, welche Regeln und Aktionen abgearbeitet wurden.

rules tester result big
Abb. 7: Processing trace-Bericht im Browser.

Zum Entfernen einer Nachricht oder eines Postfachs aus dem Rules tester markieren Sie das Element und klicken Sie auf den Button X Remove.

Sehen Sie als Nächstes

Server Monitor - Dieser Artikel beschreibt die Konfiguration der Zugriffsberechtigung für Anwender, die das Programm via Administration Panel steuern sollen.

War diese Information hilfreich?