Installation

CodeTwo Exchange Rules Pro ist für Maschinen mit Microsoft Exchange Server 2007, 2010, 2013 und 2016 bestimmt. Wenn Sie eine Anwendung für Signaturen / Disclaimer in Exchange 2003 suchen, wechseln Sie zu CodeTwo Exchange Rules 2003.

Wichtig

Wenn Sie Exchange 2013 mit SP1 einsetzen, lesen Sie zuerst diesen KB-Artikel.

Die wichtigste Komponente des Programms ist der Exchange Rules Pro Service. Diesen installieren Sie auf jeder Maschine mit Hub Transport (Exchange 2007/2010) oder Mailbox Rolle (Exchange 2013/2016).

Tipp

Vor der Installation sollten Sie sich mit der Programmarchitektur, den Systemanforderungen und der Lizenzierung in Multi-Server-Umgebungen vertraut machen.

Installation in Multi-Server-Umgebung

Wenn Sie CodeTwo Exchange Rules Pro in einer Multi-Server-Umgebung betreiben möchten, muss der Exchange Rules Pro Service (Gruppe von Komponenten, verantwortlich für die Verarbeitung von E-Mails) auf jedem E-Mail-verarbeitenden Server installiert werden. Andernfalls wird das Programm einen Teil des E-Mail-Flusses nicht verarbeiten können. Den Service installieren Sie deshalb auf:

  • jedem Exchange Server 2007 mit Hub Transport Rolle
  • jedem Exchange Server 2010 mit Hub Transport Rolle
  • jedem Exchange Server 2013 mit Mailbox Rolle
  • jedem Exchange Server 2016 mit Mailbox Rolle

Detaillierte Angaben zur Installation finden Sie hier.

Wichtig

Wenn Sie von CodeTwo Exchange Rules PRO v. 1.x oder von CodeTwo Exchange Rules Family wechseln, überschreiben Sie jede vorhandene Installation. Gehen Sie zu Upgrade von Version 1.x auf 2.x oder Upgrade von Exchange Rules Family, um mehr zu erfahren.

Installation in Hybrid-Umgebungen

Der Installationsprozess in einer hybriden Umgebung unterscheidet sich kaum von der Installation in einer standardmäßigen Exchange On-Premise-Umgebung. Die Engine des Programms installieren Sie unter Exchange Server (On-Premise) mit der entsprechenden Rolle. Der Erfolg der Installation hängt von der Konfiguration der Umgebung ab. Entscheidend ist, dass der Inbound- und Outbound- Mailflow durch den/die Server geht, wo die CodeTwo-Software installiert wurde. Mehr über die Unterstützung für Hybrid-Umgebungen erfahren Sie aus diesem Artikel.

Installationsvorgang

Info

Bitte sehen Sie von Installationen auf einer geteilten oder gemappten Festplatte ist ab - es muss eine lokale Festplatte sein. Das Programm kann nicht via GPO installiert werden. Das Programm muss händisch installiert werden.

Die Installation des Programms ist sehr einfach und dauert keine 60 Sekunden. Nach dem Start des Installationsassistenten akzeptieren Sie die Lizenzvereinbarung (Abb. 1).

pro-2
Abb. 1: Lizenzvereinbarung.

Als Nächstes definieren Sie, wo das Programm installiert werden soll. Standardmäßig wird es unter C:\Program Files\CodeTwo\CodeTwo Exchange Rules PRO installiert. Die Ziellokation kann aber geändert werden (Abb. 2).

installation path
Abb. 2: Festlegung des Installationspfads.

Wichtig

Das Programm muss auf einer lokalen Festplatte installiert werden.

Je nach Umgebung muss auch .NET 3.5 oder .NET 4.0 (oder neuer) installiert werden.

Im nächsten Schritt definieren Sie, welche Programmkomponenten installiert werden sollen (Abb. 3)

choice 2
Abb. 3: Auswahl der zu installierenden Programmkomponenten.

Bei Installation auf einem Server mit Hub Transport oder Mailbox Rolle (je nach Serverversion) sind Exchange Rules Pro Administration Panel und Exchange Rules Pro Service markiert. Bei Installation auf einem Desktop-PC ist nur das Exchange Rules Pro Administration Panel markiert.

Info

Der Exchange Rules Pro Service muss auf jedem E-Mail-verarbeitenden Server installiert werden. Das Administration Panel kann auf jeder Maschine innerhalb der Umgebung (Server oder Desktop-Client) installiert werden. Erfahren Sie mehr über die empfohlene Installationspraxis für Server und Desktop.

Installations-Management

Die Programmkomponenten können jederzeit via Steuerungspanel installiert / deinstalliert werden. Klicken Sie auf ProgrammeProgramme und Funktionen. Klicken Sie mit der rechten Maustaste auf CodeTwo Exchange Rules Pro und gehen Sie auf Change. Der Installationsassistent wird aufgerufen. Klicken Sie auf Next (Abb. 4), um eine Programmkomponente zu installieren / deinstallieren, oder um die Installation zu reparieren.

change program components
Abb. 4: Verwaltung der Programmkomponenten.

Erste Schritte

CodeTwo Exchange Rules Pro startet automatisch nach abgeschlossener Installation und blendet eine Quick Tour ein, welche alle wichtigen Programmfunktionen präsentiert (Abb. 5).

quick tour
Abb. 5: Quick Tour.

Unmittelbar nach der Installation versucht das Administration Panel sich zu dem Dienst Exchange Rules Service zu verbinden. In ausgewählten Multi-Server- und Multi-Domain-Umgebungen mit mehreren Instanzen von CodeTwo Exchange Rules Pro kann der Versuch fehlschlagen, woraufhin folgende Meldung angezeigt wird (Abb. 6):

error big
Abb. 6: Fehlermeldung bei fehlgeschlagenem Verbindungsversuch.

Der Fehler tritt zumeist dann auf, wenn das Administration Panel auf einem Rechner in einer Sub-Domain installiert wurde, der Dienst aber auf einer Maschine in der Haupt-Domain gehostet wird. In diesem Fall muss die Verbindung manuell hergestellt werden. In dem angezeigten Fenster klicken Sie auf Configure. Es wird ein weiteres Fenster geöffnet, wo Sie das Auswahlfeld Connect to Exchange Rules Service hosted on this Exchange Server (Tab Connection) markieren. Als Nächstes tragen Sie den Namen oder die IP-Adresse des Servers mit Exchange Rules Service ein (Abb. 7) und bestätigen Sie mit OK. Abschließend starten Sie das Administration Panel neu. Die Verbindung wird aufgebaut.

connection big
Abb. 7: Manuelle Konfiguration der Verbindung.
 

Beim Erststart des Administration Panel wird das Fenster Notifications eingeblendet (Abb. 8).

ER Pro 2.x - Critical notifications window.
Abb. 8: Fenster Notifications.

Hier können Sie E-Mail-Adressen definieren (bestimmte E-Mail-Adressen, AD-User, AD-Gruppen), an die wichtige Informationen hinsichtlich der Lizenzierung gesendet werden sollen:

  • Benachrichtigung, dass 95% aller Lizenzen in Gebrauch sind
  • Benachrichtigung, dass allle Lizenzen in Gebrauch sind
  • Information über verbleibende Trial-Zeit (7, 3 und 1 Tag vor Fristablauf)
  • Information, dass die Trial-Zeit abgelaufen ist (beim Fristablauf sowie 3, 10 und 17 Tage nach Fristablauf. Danach einmal pro Monat)

Sie können auch festlegen, wessen Postfach zum Versenden von Benachrichtigungen genutzt werden soll. Standardmäßig ist es das Postfach des Administrators. Die Adressen können jederzeit wieder über den Button Help angepasst werden (Abb. 9).

ER Pro 2.x - Opening Critical notifications.
Abb. 9: Öffnen des Fensters Notifications.

Wichtig

Nach der Installation wird jeder Active Directory-User mit Zugang zum Administration Panel das Programm uneingeschränkt steuern können. Daher sollten Sie unmittelbar nach der Installation die Zugriffsberechtigung anpassen.

Upgrade von Version 1.x auf 2.x

Bevor Sie mit der Aktualisierung beginnen, lernen Sie unbedingt die neue Programmarchitektur kennen.

Info

Beachten Sie bitte, dass das Upgrade kostenpflichtig ist.

Wichtig

Beachten Sie bitte, dass die autom. Einstellungs-Konversion ab Version 1.2.1.8 greift. Wenn Sie von einer älteren Version wechseln, kontaktieren Sie bitte zuerst den CodeTwo Customer Support.

Um von CodeTwo Exchange Rules Pro 1.x zu wechseln, tun Sie Folgendes:

  1. Bestellen Sie das Upgrade für Ihr aktuelles Lizenzpaket.
  2. Exportieren Sie Ihre Programmeinstellungen und speichern Sie sie lokal.
  3. Laden Sie die Installationsdatei von CodeTwo Exchange Rules Pro 2.x herunter und installieren Sie den Exchange Rules Pro Service überall dort, wo die ältere Programmversion vorhanden ist. Auf einer Maschine innerhalb Ihrer Domäne installieren Sie das Administration Panel.
  4. Nach abgeschlossener Installation starten Sie das Tool Settings Importer. Es konvertiert und lädt Ihre alten Einstellungen. Zum Öffnen des Tools klicken Sie auf den Button Import / Export.

    Wichtig

    Wenn Sie das Programm in einer Multi-Server-Umgebung betreiben, importieren Sie die Einstellungen nur an einem Knotenpunkt. Dank der Echtzeitreplikation werden sie automatisch auf alle weiteren Programminstanzen übertragen. Wenn Sie den Import an mehreren Stellen vollziehen, entstehen Duplikate.

  5. Nach dem Upgrade wechselt das Programm in den Testmodus. Es muss überall dort aktiviert werden, wo der Exchange Rules Pro Service ausgeführt wird. Andernfalls werden nach 30 Tagen keine E-Mails mehr verarbeitet.

Tipp

Das Programm muss auf jeder Maschine aktualisiert werden, welche mit der älteren Programmversion ausgestattet ist. Andernfalls wird das Programm einen Teil des E-Mail-Flusses nicht verarbeiten können. Für detaillierte Angaben zur Installation in einer Umgebung mit mehreren Servern lesen Sie diesen Artikel.

Upgrade von Exchange Rules Family

Bevor Sie mit dem Upgrade beginnen, lernen Sie unbedingt die neue Programmarchitektur kennen.

Info

Beachten Sie bitte, dass das Upgrade kostenpflichtig ist.

Wichtig

Bedenken Sie bitte, dass die autom. Einstellungs-Konversion ab Version 2.2.8.3 (CodeTwo Exchange Rules: 2007), 1.1.11.3 (2010), 1.0.0.11 (2013) greift. Wenn Sie von einer älteren Version wechseln, CodeTwo Exchange Rules 2003 miteingeschlossen, kontaktieren Sie zuerst den CodeTwo Customer Support.

Um von CodeTwo Exchange Rules Family zu wechseln, tun Sie Folgendes:

  1. Bestellen Sie die Migration für Ihr aktuelles Lizenzpaket.
  2. Exportieren Sie Ihre Programmeinstellungen und speichern Sie sie lokal.
  3. Deinstallieren Sie Exchange Rules Family auf jeder Maschine.
  4. Laden Sie die Installationsdatei von CodeTwo Exchange Rules Pro 2.x herunter und installieren Sie den Exchange Rules Pro Service auf jeder Maschine mit Hub Transport- oder Mailbox Rolle. Auf einem Rechner innerhalb Ihrer Domäne installieren Sie das Administration Panel.
  5. Nach der Installation importieren Sie Ihre Regeln.

    Die Einstellungs-Datei, generiert mit CodeTwo Exchange Rules Family in Versionen älter als 2007 4.x, 2010 3.x und 2013 2.x muss mit dem Tool Settings Importer geöffnet werden. Zum Öffnen des Tools klicken Sie auf den Button Import / Export. Befolgen Sie die Anweisungen, um Ihre alten Einstellungen zu laden.

    Wenn Sie eine neuere Version von CodeTwo Exchange Rules Family im Einsatz hatten, importieren Sie Ihre Einstellungen über die Option Import settings... . Dazu klicken Sie auf den Button Import / Export. Anschließend starten Sie die Anwendung neu.

    Wichtig

    Wenn Sie das Programm in einer Multi-Server-Umgebung betreiben, importieren Sie die Einstellungen nur an einem Knotenpunkt. Dank der Echtzeitreplikation werden sie automatisch auf alle weiteren Programminstanzen übertragen. Wenn Sie den Import an mehreren Stellen vollziehen, entstehen Duplikate.

  6. Nach dem Upgrade wechselt das Programm in den Testmodus. Es muss überall dort aktiviert werden, wo der Exchange Rules Pro Service ausgeführt wird. Andernfalls werden nach 30 Tagen keine E-Mails mehr verarbeitet.

Tipp

Das Programm muss auf jeder Maschine aktualisiert werden, welche mit der älteren Programmversion ausgestattet ist. Andernfalls wird das Programm einen Teil des E-Mail-Flusses nicht verarbeiten können. Für detaillierte Angaben zur Installation in einer Umgebung mit mehreren Servern lesen Sie diesen Artikel.

Sehen Sie als Nächstes

Hints to getting started - Dieser Artikel erleichtert Ihnen den Einstieg in die Arbeit mit CodeTwo Exchange Rules Pro.

War diese Information hilfreich?