Stellvertreterzeichen

Stellvertreterzeichen sind Sternchen (*), gefolgt oder eingeleitet durch ein anderes Zeichen. Sie dienen dem Zweck, ein anderes Zeichen in einem Zeichensatz zu ersetzen, z.B. *test, *@company.com, *test*, *@company*.

In CodeTwo Exchange Rules Pro kann das Stellvertreterzeichen verwendet werden, um:

  • Phrasen zu definieren,
  • E-Mail-Adressen zu definieren.

Die Verfügbarkeit hängt von der jeweiligen Programmfunktion ab. Das Stellvertreterzeichen kann genutzt werden für folgende Funktionen:

  • Stellvertreterzeichen in Phrasen für die Konditionen Subject und Body und für die Aktion Remove Sensitive Content.
  • Stellvertreterzeichen in E-Mail-Adressen für die Konditionen Sender und Recipient. Zusätzlich kann es für E-Mail-Adressen, ausgeschlossen per Blacklists, verwendet werden.

Info

In Phrasen und E-Mail-Adressen kann das Stellvertreterzeichen am Anfang oder am Ende gesetzt werden, oder beides. Beispiel: Für *comp, comp*, *comp* wird das Programm folgende Zeichensätze erkennen: xxxxxcomp, compxxxxx, xxxxxcompxxxxx. Das Stellvertreterzeichen kann allerdings nicht innerhalb der Phrase verwendet werden, z.B. co*mp. Hiervon ausgenommen sind E-Mail-Adressen, z.B. m*@company.com.

Stellvertreterzeichen in Phrasen

Fügen Sie die Kondition Subject oder Body zu Ihrer Regel hinzu. Wählen Sie den Operator contains sensitive content und klicken Sie auf Edit. Im Konfigurationsfenster klicken Sie das gewünschte Wörterbuch an und gehen Sie auf Open dictionary. Im Fenster Edit categories klicken Sie auf Add. In dem Editor New phrase setzen Sie den Typ auf Wildcard und geben Ihren Zeichensatz mit Stellvertreterzeichen ein (Abb. 1).

wildcards 1
Abb. 1: Verwendung des Stellvertreterzeichens für Phrasen in den Kategorien Subject und Body.

Fügen Sie die Aktion Remove Sensitive Content zu Ihrer Regel hinzu. Klicken Sie das gewünschte Wörterbuch an und gehen Sie auf Edit categories. Im Fenster Edit categories klicken Sie auf Add. Im Editor New phrase setzen Sie den Typ auf Wildcard (Abb. 2).

wildcards 2
Abb. 2: Verwendung des Stellvertreterzeichens für Phrasen in der Aktion Remove Sensitive Content.

Stellvertreterzeichen in E-Mail-Adressen

Fügen Sie die Kondition Sender oder Recipient zu Ihrer Regel hinzu. Wählen Sie den Operator matches email address und klicken Sie auf Edit. Im Editor Email addresses tragen Sie Ihren Zeichensatz ein, eingeleitet oder gefolgt durch das Stellvertreterzeichen.

4-1
Abb. 3: Verwendung des Stellvertreterzeichens für E-Mail-Adressen in den Konditionen Sender und Recipient.

Sehen Sie als Nächstes

Log files - Dieser Artikel erläutert, weshalb das Programm Protokolldateien generiert und wie diese bei Problemdiagnose genutzt werden.

War diese Information hilfreich?