CodeTwo Exchange Sync


Veröffentlichungsdatum: 17.11.2016
Aktuelle Version: 2.8.1.26
Größe: 21.4 MB


Unterstützte Plattformen

Kann installiert werden unter
Windows Server 2012 / 2008 / 2003
Windows 10* / 8.1 / 8 / 7 / Vista / XP (SP3)
Small Business Server 2011 / 2008

*Im Fall, dass das Programm nach Upgrade von Windows 7 oder 8.1 auf Windows 10 nicht mehr funktioniert, installieren Sie es neu.

Erfordert
Exchange Server 2016 / 2013 / 2010 / 2007 / 2003
.NET Framework 4.0

Unterstützung für Plattformen 32-/ 64-Bit.

In ausgewählten Umgebungen muss das Programm auf einem Computer mit Outlook 2010 / 2013 installiert werden.

Windows Server 2012 Certified



Versionshistorie

Version 2.8.1.26
Datum 17.11.2016
Fix: Es war unmöglich, eine Synchronisation für Öffentliche Ordner zu konfigurieren, wenn die Software auf einem Computer mit Outlook 2010 SP2 / Outlook 2013 SP1 installiert war.
Version 2.8.0.88
Datum 29.08.2016
Fix: Im Fall, dass auf dem Rechner, wo das Programm ausgeführt wurde, Outlook 2013 installiert war, konnte kein Synchronisationsjob für öffentliche Ordner eingerichtet werden.
Version 2.7.0
Datum 23.06.2016
Neu: Das Programm unterstützt Exchange 2016.
Geändert: In ausgewählten Umgebungen muss das Programm auf einem Computer mit Outlook 2010 / 2013 installiert werden.
Geändert: Die Installation des Programms erfordert .NET Framework 4.0.
Version 2.6.1
Datum 08.09.2014
Fix: Während der Synchronisation konnte der C2ExchangeSyncService nicht über services.msc gestoppt werden.
Fix: Mehrere kleinere Problembehebungen.
Version 2.6.0
Datum 02.07.2014
Neu: Beim Auswählen der zu synchronisierenden Ordner kann eine Subdomäne ausgewählt werden. 
Neu: Neue Modifikatoren: Convert meeting to regular appointment, Remove attachments, Clear body, Hide private content.
Neu: Möglichkeit, die zu synchronisierenden Ordner in der Liste zu sortieren.
Neu: Programmpräsentation.
Neu: Neuer Operator für die Textfilter: empty/not empty.
Neu: Möglichkeit, die zu synchronisierenden Elemente auf Basis der gleichen Eigenschaft mehrfach zu filtern.
Fix: Beim Herstellen der Verbindung mit Exchange Server wird geprüft, ob der User, welcher das Programm startet, auf der User-Liste im Active Directory steht.
Fix: Möglichkeit, die Relation zwischen den Konditionen zu bestimmen: Alle Konditionen müssen erfüllt werden oder Mindestens eine Kondition muss erfüllt werden.
Fix: Möglichkeit, das Entfernen der Elemente aus dem Zielordner zu verhindern, nachdem sie im Quellorder gelöscht wurden.
Fix: Die Anzahl der bis zum Ablauf der Trial-Version verbleibenden Tage wird beim Start des Administrationspanels angezeigt.
Fix: Filters wurden in Conditions umbenannt.
Fix: Verbesserte Funktionsweise des Modifikators Flag status.
Fix: Verbesserte Funktionsweise der Modifikatoren Start und End. Es wird keine Modifikation durchgeführt, wenn die Kondition start < end nicht erfüllt wird.
Fix: Verbesserte Funktionsweise der Modifikatoren Start und End für rekurrierende Elemente. Die Modifikation wird durchgeführt, wenn mindestens ein Element die Kondition erfüllt.
Fix: Verbesserte Funktionsweise des Modifikators Subject.
Fix: In Exchange versteckte Postfächer werden beim Auswählen der zu synchronisierenden Ordner angezeigt.
Fix: Postfächer werden beim Auswählen der zu synchronisierenden Ordner nach dem Muster Nachname + Vorname dargestellt.
Fix: Verbessertes Fehler-Management bei fehlender Zugriffsberechtigung für die zu synchronisierenden Ordner.
Fix: Kleinere Verbesserungen der Bedienoberfläche.
Version 2.5.0
Datum 02.06.2014
Neu: Exchange-Verbindungsassistent für Administrationspanel und Synchronisationsdienst.
Neu: Zwei Methoden zur Auswahl des Exchange Server: automatisch und manuell.
Neu: Alternativer Weg zur Auswahl des Exchange Server basierend auf Serverrolle-Analyse.
Neu: Neues Modell der Datenabfrage im Active Directory.
Neu: Des Programm erfordert nun folgende Komponente: .Net 3.5 oder höher und MAPI CDO v. 6.5.8353.
Neu: Das Programm erkennt, wenn die Anzahl der geöffneten Postfächer sich dem Standardlimit in Exchange Server 2013 nähert.
Neu: Das Programm erkennt, wenn die Anzahl der zu synchronisierenden Ordner sich dem Standardlimit in Exchange Servers 2003 / 2007 / 2010 nähert.
Neu: Neuer Speicherort für die Konfigurationsdatei.
Neu: Überarbeitete Bedienoberfläche im Administration Panel.
Fix: Optimierung des Verbindungsalgorithmus für Exchange Server.
Fix: Verbesserter Mechanismus zum Senden gesammelter diagnostischer Daten an den Kunden-Support.
Version 2.4.4
Datum 15.05.2014
Fix: Nach der Synchronisation wurden Fotos aus den Kontakten als Anhang dargestellt.
Version 2.4.3
Datum 10.04.2014
Fix: Um die Protokolldateien leichter zu analysieren, wurde der Name des Postfachs hinzugefügt, in dem die Ordner synchronisiert wurden.
Fix: Man konnte den Wert von % Complete Modifikator auf 100 nicht setzen.
Fix: E-Mails, die manuell in den Ordner Gesendete Elemente kopiert wurden, wurden nicht synchronisiert.
Fix: Nach der Aktualisierung des Programms wurde der Synchronisationsdienst gestoppt.
Fix: Der Lizenzstatus wird nach dem Neustart des Synchronisationsdienstes überprüft.
Fix: Manche Elemente, die per Drag & Drop verschoben wurden, wurden nicht synchronisiert.
Fix: Das Programm hat die E-Mails mit falschem Format der Empfänger-E-Mail-Adresse nicht synchronisiert.
Fix: Kleinere Verbesserungen der Benutzeroberfläche.
Version 2.4.2
Datum 16.09.2013
Fix: Optimierung von Active Directory Abfragen.
Fix: Fehler beim Öffnen von Ordner-Auswahl-Fenster, wenn die Anzahl der Active Directory-Objekte größer als 1000 war.
Fix: Verbesserte Konfiguration von MAPI-Profilen in Multi-Server-Umgebungen auf Windows Server 2008 und Windows Server 2008 R2.
Version 2.4.1
Datum 26.08.2013
Neu: Codeoptimierung.
Version 2.4.0
Datum 21.08.2013
Neu: MAPI-Verbindung über HTTP-Protokoll.
Neu: Unterstützung für DAG-Umgebungen.
Neu: Outlook MAPI wird nicht mehr unterstützt.
Neu: Automatische Konfiguration der Verbindung zum Exchange Server, die auf den Daten von Autodiscover basiert.
Neu: Mechanismus, der den Verlust der Verbindung mit dem aktuellen Client Access Server entdeckt und erzwingt eine andere, falls verfügbar.
Neu: Protokolldateien des Administrationspanels.
Version 2.3.1
Datum 28.06.2013
Fix: Dieses Programm arbeitete nicht korrekt in einer spezifischen Mehrserverumgebung-Konfiguration.
Version 2.3.0
Datum 20.06.2013
Neu: Support für Exchange 2013.
Version 2.2.6
Datum 10.07.2012
Fix: Das Problem der Synchronisationsschleife wurde behoben.
Fix: In einigen Situationen konnte das Programm von dem User gestartet werden, von dem es installiert worden war. Die anderen User konnten das Programm nicht benutzen.
Fix: Es bestand die Möglichkeit, einen Synchronisationsmechanismus zu erstellen, welcher einen bereits bestehenden Mechanismus duplizierte. Dies konnte zu Synchronisationsfehlern führen.
Fix: Der Installationsassistent warnt vor dem Auftreten möglicher Konflikte, wenn er die 64-Bit-Version von MAPI erkennt.
Version 2.2.4
Datum 06.10.2011
Fix: Das C2ExchangeSyncService-{GUID} Profil, das für den Synchronisationsdienst erstellt ist, wird bei Neuistallation/Aktualisierung nicht gelöscht. Die Löschung bewirkte, dass der Dienst nicht gestartet werden konnte, wenn Exchange Sync im Outlookarbeitsmodus gearbeitet hat.
Fix: Verbesserte Erkennung von Profil-Modus. In der vorherigen Version wurde er erkannt, bis man im Konfliktfenster mit Outlook die Option "nicht mehr anzeigen" geklickt hat.
Fix: Ünterstutzung für Windows 2000.
Fix: Modifiziertes Verfahren von dynamischen Laden von MAPI-Bibliotheken.
Version 2.2.0
Datum 19.07.2011
Fix: Bessere Unterstützung für MAPI-Bibliotheken, die von Outlook installiert werden. Auf einigen Computer mit Outlook funktionierte die Synchronisation nicht richtig.
Fix: Das Problem beim Öffnen von message store für "Profil-Modus" wurde behoben.
Fix: Auf Computern mit Outlook wurde der Outlook-Standardprofil nach der Installation von Exchange Sync mit C2ExchangeSyncAdmin-Profil ersetzt.
Fix: Das Programm speichert die Log-Dateien in den Ordner /ProgramData / und nicht im Installationsordner von CodeTwo Exchange Sync.
Fix: Verbesserte Kompatibilität mit Windows 7.
Fix: Eine Meldung über fehlende Public Folders wurde während des Öffnens von Ordnern für Synchronisation angezeigt.
Fix: Verbesserte Synchronisation von zyklischen Komponenten.
Fix: Der Fehler während Synchronisation von Elementen, die Anhänge enthalten, wurde behoben. Manchmal wurden die Anhänge dupliziert.
Fix: Der Fehler mit doppelten Empfänger wurde behoben.
Fix: Synchronisation von Elementen mit zugeordneten Kategorien wurde verbessert.
Fix: Während der Synchronisation mit dem "Subject"-Modifikator wurden manche Daten aus den Elementen entfernt.
Änderung: Aufgrund zahlreicher Probleme mit der Synchronisation von Kalendereinträgen "Termineinladung" bei One-Way-Synchronisation, wird der Filter "Meeting status equals 'Not Meeting'" automatisch hinzugefügt. Die Synchronisation dieser Komponenten in Two-Way-Synchronisation wurde komplett gesperrt. Erfahren Sie mehr über Probleme bei der Synchronisation von Elementen "Termineinladung".
Version 2.1.8
Datum 21.12.2010
Neu: Zertifikat in das Installations-Programm wurde hinzugefügt.
Fix: Verbesserte Leistung des Programms.
Version 2.1.7
Datum 2.12.2010
Patch: Verbessertes Funktionieren vom "Subject"-Modifikator. Auf einigen Betriebssystemen, funktionierte der Modifikator nur während der Start-Synchronisation.
Neu: Die vom Programm erstellten MAPI-Profile sind ab jetzt während der Deinstallation, Neuinstallation und Aktualisierung entfernt.
Patch: Nach der Aktualisierung/ Neuinstallation des Programms wurde der Synchronisationsdienst nicht gestartet, obwohl er vor Aktualisierung/Neuinstallation gelaufen ist.
Patch: Unabhängig davon, welcher Wert zum "Meeting status"-Filter hinzugefügt wurde, hatte er auf der Filterliste immer den Status "Not meeting".
Version 2.1.4
Datum 18.10.2010
Fix: Der Dienst wurde nach der Aktivierung des Programms auf die Vollversion automatisch gestoppt.
Fix: In einigen Fällen kam vor, dass nach dem Neustart des Rechners, auf dem das Programm installiert wurde, der Dienst nicht automatisch gestartet wurde.
Version 2.1.2
Datum 21.06.2010
Patch: Das loggen von Errors während einer MAPI Session wurde überarbeitet. Der Error "MAPI_E_CALL_FAILED" trat auf sobald der CodeTwo Exchange Sync Administrator geöffnet wurde.
Patch: Der "Save" Button wurde deaktiviert nach dem Ordner von einem "Folder Ring Task" gelöscht wurden.
Patch: Der Error "MAPI_E_AMBIGUOUS_RECIP" tauchte auf falls der Benutzername unter dem der Service "C2ExchangeSync" lief, einen gleichen Anteil im Namen wie den eines anderen AD Benutzers hatte (z.B. Admin ist ein Anteil von Administrator).
Version 2.1.0
Datum 18.05.2010
Patch: Das Löschen von Objekten wurde verbessert. Inkorrekte Synchronisationen von gelöschten Objekten aus der Quelle traten auf wenn mehrere Prozesse den gleichen Quellordner benutzten.
Patch: Wenn mehr als ein Prozess auf den Quellordner Zugriff wurden die Objekte dupliziert.
Änderung: Wenn "SourceMailboxName" als Platzhalter im "Subject" benutzt wird, wird nun nur "Username" anstatt des alten Formats "Mailbox-Username" benutzt.
Version 2.0.14
Datum 17.03.2010
Änderung: MAPI Funktionen werden jetzt dynamisch geladen. Dies behebt den Fehler MAPI_E_CALL_FAILED in Verbindung mit Windows Server 2003 SBS.
Patch: Der Fehler, der das Programm in den Demomodus zurücksetzt, ist behoben.
Version 2.0.10
Datum 27.01.2010
Neu: Unterstützung von Installation von Microsoft Exchange ohne Öffentliche Ordner.
Neu: Unterstützung von Microsoft Exchange 2010.
Version 2.0.9
Datum 22.12.2009
Patch: The synchronization of private items has been improved. In the previous version the program could incorrectly filter the items flagged as 'Private'.
Neu: The log files contain the information the Exchange Server the program is connected to.
Version 2.0.8
Datum 22.09.2009
Patch: During the very first start of the administration module the program displayed MAPI profile picker window, which was unnecessary for the program's correct operation.
Version 2.0.7
Datum 10.09.2009
Patch: Improved support for Windows Server 2008 and Windows Small Business Server 2008. Occasionally, there were problems with logging to MAPI session.
Version 2.0.5
Datum 11.08.2009
Änderung: The program's name is changed from CodeTwo FolderSync to CodeTwo Exchange Sync.
Neu: It is possible to synchronize mobile devices PDA, BlackBerry, iPhone.
Neu: One-way synchronization.
Neu: Two-way synchronization.
Neu: Data synchronization filters are added to the application.
Neu: Modifiers for on-the-fly marking of synchronized items are added to the application.
Unsere Kunden: