Microsoft Cloud Deutschland eingestellt

Zwar nicht jetzt, aber schon bald. Am 29. Oktober 2021, so kündigte Microsoft an. Mit der Eröffnung zweier Rechenzentren in Deutschland begann die Übertragung von Microsoft Cloud Deutschland. In diesem Beitrag finden Sie eine kurze Zusammenfassung der Pläne des Konzerns.

Microsoft Cloud Deutschland eingestellt

Warum eingestellt?

Microsoft erfüllt seine Pläne (angekündigt im August 2018), lokale Rechenzentren für deutsche Kunden zu öffnen. Dadurch werden gleichzeitig die Datenresidenz in Deutschland und der volle Zugriff auf die globale Cloud von Microsoft gewährleistet. Laut Microsoft ist das die Antwort auf die Kundenbedürfnisse und soll die Einschränkungen beseitigen, die durch die Trennung der Microsoft Cloud Deutschland vom globalen Cloud-Netzwerk von Microsoft entstehen.

Microsoft bietet Unterstützung bei dem Migrationsprozess und ermutigt Kunden mit günstigeren Preisen. Sie haben Zeit bis 29. Oktober 2021, wenn Microsoft Cloud Germany eingestellt wird.

Sind Sie auch von dieser Wende betroffen? Wenn ja, dann tun Sie folgendes.

Migration von Microsoft Cloud Deutschland

Die Migration mit Microsoft ist kostenfrei und wird von MS empfohlen. Bestehende Microsoft Cloud Deutschland-Kunden können bereits mit dem Prozess beginnen. Dazu müssen Sie sich für eine von Microsoft unterstützte Migration anmelden. Diese Migrationen sollen Anfang 2021 beginnen und bis zum 29. Oktober 2021 enden.

Das Anmelden ist der erste notwendige Schritt, um die Migration zu starten. Die meisten Migrationsphasen sollen fast ohne Kundenbeteiligung stattfinden. Alle erforderliche Handlungen auf Ihrer Seite werden während der Migration im Message Center des Microsoft 365 Admin Panels bekanntgegeben. Weitere Details finden Sie in diesem Abschnitt des MS-Artikels.

Außerdem, um Microsoft 365, Dynamics 365 und Power Bi zu verschieben, können Sie sich entweder jetzt anmelden oder warten, bis Sie Ihre Subskription erneuern. Dadurch werden Sie automatisch angemeldet. Die automatische Anmeldung gilt aber nicht für Azure. Wenn Sie also Azure bis zum 29. Oktober 2021 nicht migrieren, wird Ihre Subskription deaktiviert.

Um die Migration anzufordern (oder sich anzumelden), folgen Sie einfach den Anweisungen aus diesem Artikel. Kurz gesagt: Eine dedizierte Seite im Microsoft 365 Admin Center (verfügbar für berechtigte Kunden) führt Sie durch den Prozess. Die Migration verschiebt die wichtigsten Kundendaten und Subskriptionen in die neuen deutschen Rechenzentrums-Regionen. Sie finden alle Migrationsupdates in dem Message Center.

Laut Microsoft soll der Vorgang reibungslos verlaufen. Wenn Sie zusätzliche Unterstützung während der Migration brauchen, können Sie auch Supportanfragen über Azure Portal oder Microsoft 365 Admin Center senden. Sind Sie also für Ihre Migration bereit?

Was passiert, wenn ich nicht migriere?

Wenn Sie Ihre Daten aus Microsoft Cloud Deutschland bis zum 29. Oktober nicht migrieren, passiert Folgendes:

  • Microsoft 365, Dynamics 365 und Power BI – Ihre Subskriptionen werden deaktiviert und Benutzer verlieren den Zugriff auf die Dienste. Wenn Sie bereits eine Subskription gekauft haben, die die Frist überschreitet, erhalten Sie eine Erstattung.
  • Azure – Ihre Subskription wird deaktiviert und die Ressourcen werden gestoppt. Es wird keine Möglichkeit geben, sie zu ändern oder neue zu erstellen. Sie werden weiterhin in der Lage sein, die Migration abzuschließen, da die Daten immer noch zugreifbar werden. Allerdings nur für kurze Zeit.

Wenn Sie also den Zug zu den neuen deutschen Rechenzentren nicht verpassen möchten, melden Sie sich bald für Ihre freie Fahrt an!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

You may use these HTML tags and attributes: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>

*

*