CodeTwo Backup for Office 365

CodeTwo Backup for Office 365

Offline-Back-up- & Wiederherstellungstool für Office 365

Frequently Asked Questions (FAQ)

  1. Wie funktioniert CodeTwo Backup for Office 365?

    Es handelt sich um eine desktopbasierte Anwendung, die sich mit Ihrem Office 365-Mandanten via Exchange Web Services (EWS) verbindet. Das Programm liest den Inhalt des Userpostfachs aus und kopiert ihn auf eine lokale Festplatte. Dabei wird vorausgesetzt, dass man globaler Administrator des jeweiligen Office 365-Mandanten ist.

    Der Administrator erstellt kriterienbedingte Back-up-Jobs. Er definiert, was, wann und wo gesichert werden soll. 

    Das Back-up kann entweder in einem einzelnen Durchlauf oder in Zyklen ausgeführt werden. Im ersten Zyklus ist das Back-up vollständig. Das heißt, alle Elemente, welche die vorab festgelegten Kriterien erfüllen, werden lokal gespeichert. Das Back-up eines jeden weiteren Zyklus ist inkrementell. Das Programm scannt die Postfächer auf der Suche nach Änderungen und neuen Elementen. Ist das Prüfergebnis positiv, wird das Element (neu) gesichert.

    Wiederhergestellt werden können einzelne Elemente, ganze Ordner oder Postfächer. Das Programm lädt die vorab gesicherten Daten in die ursprüngliche Lokation, in einen anderen Ordner oder in einen anderen Office 365-Mandanten.

    Mehr technische Details zu CodeTwo Backup for Office 365 finden Sie im Handbuch

  2. Gibt es eine Trialversion? Was sind die Einschränkungen?

    Ja, es gibt eine Trialversion.

    Das Programm kann 30 Tage für Tests genutzt werden. Während dieser Zeit können Sie vollwertige Back-up-Jobs erstellen. Die einzige Einschränkung der Trialversion ist, dass Sie maximal fünf Elemente pro Ordner wiederherstellen können. Im Fall, dass das Programm nach Ablauf der Testzeit nicht aktiviert wird, laufen alle Back-up- und Wiederherstellungsjobs aus.

    Trialversion herunterladen

  3. Wo wird das Programm installiert?

    CodeTwo Backup for Office 365 kann auf einem jeden Computer mit Internetanschluss installiert werden. Die Systemanforderungen des Programms finden Sie auf der Downloadseite.

  4. Wird auch Speicherplatz für Back-up-Kopien bereitgestellt?

    Nein.

    Das Programm gibt Ihnen die Möglichkeit, Ihre Userpostfächer aus Office 365 offline zu sichern. Daher fungiert es als Desktopanwendung, welche die kopierten Daten auf einer lokalen Festplatte speichert. Dieses Modell reflektiert die Anforderung, die gesicherten Daten nicht in eine Drittanbietercloud zu verschieben.

  5. Kann ich für meine gesicherten Daten Cloudspeicher verwenden?

    Nein.

    Die aktuelle Version von CodeTwo Backup for Office 365 ermöglicht nur lokales Speichern. Dennoch ziehen wir in Betracht, künfitige Programmreleases mit einer Cloudspeicherfunktion auszustatten.

    Im Fall, dass Sie für Ihre Back-ups einen Cloudspeicher verwenden möchten, kontaktieren Sie unser Team. Wir nehmen Ihren Feature Request sehr gerne auf.

  6. Wie viel Speicher wird benötigt?

    Der erforderliche Speicherplatz leitet sich aus der Menge der zu sichernden Daten ab. Das Programm selbst setzt keine Größenlimits. Belegter und freier Speicher können jederzeit via Programmbedienoberfläche geprüft werden. 

    Installation und Systemanforderungen

  7. Wie wird das Programm lizenziert? Was kostet es?

    Die Programmlizenz wird als Jahressubskription angeboten. Abgerechnet wird pro gesichertes Postfach. Die Lizenz muss nach einem Jahr erneuert werden. Wir bieten keine Monatssubskriptionen an.

    Die Lizenz ist erforderlich nur für den Back-up-Vorgang. Mit anderen Worten: Wenn Sie Ihre Subskription nicht verlängern, werden Sie keine neuen Back-up-Jobs starten können. Dennoch werden Sie alle bereits gesicherten Daten wiederherstellen können.

  8. Kann ich die Lizenz eines Users, der das Unternehmen verlassen hat, neu zuordnen?

    Ja.

    Ab Version 1.6 können Sie mit CodeTwo Backup for Office 365 eine Lizenz aus einem Postfach freigeben und einem anderen zuordnen - die einzige Bedingung ist, dass Sie mindestens 30 Tage warten müssen (ab dem Zeitpunkt, an dem Sie diese Lizenz ursprünglich zugewiesen haben). Nach dieser Zeit können Sie die Lizenz neu zuordnen.

    Wenn Sie Lizenzen aus mehr als einem Postfach freigeben möchten, müssen Sie jedes Postfach manuell auswählen. Bei Öffentlichen Ordnern werden die Lizenzen automatisch für alle Ordner freigegeben, nachdem Sie auf die Schaltfläche Release license geklickt haben (Sie können die Lizenzen 30 Tage nach ihrer ursprünglichen Zuordnung freigeben). Nach der Freigabe werden die Lizenzen entsprechend Ihrer Backup-Job-Konfiguration wieder zugeordnet.

    Erfahren Sie mehr über Lizenzierung

  9. Ich habe meine Office 365-Subskription erweitert. Wie bestelle ich zusätzliche Programmlizenzen?

    Sie können jederzeit zusätzliche Lizenzen bestellen. Zu diesem Zweck nutzen Sie den Bestellassistenten. Im ersten Schritt wählen Sie die Option Zusätzliche Lizenzen und befolgen Sie die Anweisungen auf dem Bildschirm. Sie werden nach Ihrem aktuellen Lizenzschlüssel gefragt.

    Die Bestellung hat keinen Einfluss auf das Subskriptionsenddatum. Der Preis wird um die bereits abgelaufene Subskriptionszeit gemindert.

  10. Was wird gesichert?

    Gesichert werden Postfächer aus Exchange Online und öffentliche Ordner. Das Programm unterstützt alle standardmäßigen Element- und Ordnertypen in Exchange Online.

    Näheres zu den unterstützten Szenarien finden Sie in unserem Benutzerhandbuch.

    SharePoint Online und Lync Online werden derzeit nicht unterstützt. Im Fall, dass Sie auch Share Point Online oder Lync Online sichern möchten, kontaktieren Sie unser Team. Wir nehmen Ihren Feature Request sehr gerne auf.   

  11. Kann ich Postfachdaten als PST-Datei speichern?

    Nein.

    Die Back-up-Kopie kann derzeit nicht als PST-Datei gespeichert werden. Im Fall, dass Sie Ihre Postfachdaten als PST-Datei sichern möchten, kontaktieren Sie unser Team. Wir nehmen Ihren Feature Request sehr gerne auf.

  12. Kann ich meine Elemente nach Datum sichern?

    Ja.

    CodeTwo Backup for Office 365 verfügt über Zeitfilter. Sie können beispielsweise Elemente sichern, die vor oder nach einem bestimmten Datum liegen.

  13. Gibt es ein Größen- oder Geschwindigkeitslimit?

    Nein.

    Das Programm verwendet EWS, um sich mit dem Office 365-Mandanten zu verbinden und den Postfachinhalt zu kopieren. Der Datentransfer hängt von mehreren Faktoren ab, z.B. von der Netzwerkbandbreite oder der EWS-Leistung.

    Das Programm selbst schränkt weder die Elementgröße noch den Transfer ein.

  14. Was sind die Systemanforderungen?

    Die Systemanforderungen von CodeTwo Backup for Office 365 finden Sie auf der Downloadseite. Das Programm kann auf jedem Windows-Computer installiert werden, angefangen von Windows 7. Um Postfächer aus Office 365 sichern zu können, muss der Computer ans Internet (Breitbandverbindung wird empfohlen) angeschlossen sein. Man muss sich zudem von einem Account mit Global-Admin-Rechten einloggen.

    Mehr über Systemanforderungen und Installation

  15. Werden auch Outlook-Regeln gesichert?

    Nein.

    Outlook-Regeln werden aufseiten des Mailclients gespeichert. CodeTwo Backup for Office 365 sichert nur den Postfachinhalt. Im Fall, dass Sie auch Ihre Outlook-Regeln sichern möchten, kontaktieren Sie unser Team. Wir nehmen Ihren Feature Request sehr gerne auf.

  16. Kann der Enduser während des Back-up-Vorgangs auf sein Postfach zugreifen?

    Ja.

    Der Back-up-Vorgang ist unsichtbar für den Enduser. Das Programm kopiert den Inhalt, ohne dass eine Postfachfunktion blockiert wird.

Unsere Kunden: