CodeTwo Backup for Office 365

Download

30 Tage kostenlos testen;
keine Kreditkarte erforderlich

Frequently Asked Questions (FAQ)

  1. Wie funktioniert CodeTwo Backup for Office 365?

    Es handelt sich um eine desktopbasierte Anwendung, die sich mit Office 365-Tenant via Exchange Web Services (EWS) und Microsoft Graph, und mit SharePoint Online via SharePoint API verbindet. CodeTwo Backup liest den Inhalt von Benutzerpostfächern, öffentlichen Ordnern sowie SharePoint Online- und OneDrive for Business-Websites aus und erstellt deren Kopie lokal oder auf Cloud-Speichern (wenn auf einer Cloud-gehosteten Virtuellen Maschine installiert). Wenn Sie eine Verbindung zu Ihrem Server herstellen, müssen Sie einige Bedingungen erfüllen. Beim Verbinden zu SharePoint Online mit einem Administratorkonto, wo die MFA aktiviert ist, verwenden Sie das App-Passwort anstelle des regulären Office 365-Passworts.

    Der Administrator erstellt kriterienbedingte Back-up-Jobs. Es gibt eine Option, mit der man festlegen kann, welche Daten nach dem Start des Back-up-Jobs zu sichern sind und wo die Sicherungskopien der Postfächer gespeichert werden sollen.

    Das Back-up kann entweder in einem einzelnen Durchlauf oder in Zyklen ausgeführt werden. Im ersten Zyklus ist das Back-up vollständig. Das heißt, alle Elemente, welche die vorab festgelegten Kriterien erfüllen, werden auf einem ausgewählten Speicher gespeichert. Das Back-up eines jeden weiteren Zyklus ist inkrementell. Das Programm scannt die Postfächer auf der Suche nach Änderungen und neuen Elementen. Ist das Prüfergebnis positiv, wird das Element (neu) gesichert.

    Der Administrator kann bestimmen, ob ganze Postfächer, ausgewählte Ordner oder einzelne Elemente wiederhergestellt werden sollen. Beim Wiederherstellen von SharePoint-Daten verfügt der Administrator über Optionen zum Auswählen gesamter Websitesammlungen und Teamwebsites, individuelle Websites, Bibliotheken, Ordner oder Elemente. Das Programm ermöglicht auch die Wiederherstellung von persönlichen Websites der Office 365-Benutzer in OneDrive for Business sowie von einzelnen Dokumenten. Das Programm lädt die vorab gesicherten Daten in die ursprüngliche Lokation, in andere Ordner, Postfächer oder Websites oder in einen anderen Office 365-Tenant.

    Mehr technische Details zu CodeTwo Backup for Office 365 finden Sie im Handbuch

  2. Gibt es eine Trialversion? Was sind die Einschränkungen?

    Ja, es gibt eine Trialversion.

    Das Programm kann 30 Tage für Tests genutzt werden. Während dieser Zeit können Sie vollwertige Back-up-Jobs erstellen. Die einzige Einschränkung der Trialversion ist, dass Sie maximal fünf Elemente pro Ordner wiederherstellen können. Im Fall, dass das Programm nach Ablauf der Testzeit nicht aktiviert wird, laufen alle Back-up- und Wiederherstellungsjobs aus.

    Trialversion herunterladen

  3. Wo wird das Programm installiert?

    CodeTwo Backup for Office 365 kann auf einem jeden Computer mit Internetanschluss installiert werden. Die Systemanforderungen des Programms finden Sie auf der Downloadseite.

  4. Wird auch Speicherplatz für Back-up-Kopien bereitgestellt?

    Nein.

    Das Programm gibt Ihnen die Möglichkeit, Ihre Userpostfächer aus Office 365 offline zu sichern. Daher fungiert es als Desktopanwendung, welche die kopierten Daten auf einer lokalen Festplatte speichert. Dieses Modell reflektiert die Anforderung, die gesicherten Daten nicht in eine Drittanbietercloud zu verschieben.

  5. Kann ich für meine gesicherten Daten Cloudspeicher verwenden?

    Nein. Zumindest nicht direkt aus einer lokalen Umgebung.

    Die aktuelle Version von CodeTwo Backup for Office 365 ermöglicht nur lokales Speichern. Es ist jedoch möglich, Ihren Sicherungsspeicher weiterhin in der Cloud zu behalten, indem Sie das Programm auf einer in der Cloud gehosteten virtuellen Maschine installieren (oder indem Sie eine virtuelle Maschine in Azure-Portal mit vorinstallierten CodeTwo Backup for Office 365 erstellen).

    Wir erwägen auch, in zukünftigen Versionen Drittanbieter-Cloud-Dienste zu unterstützen. Im Fall, dass Sie solche Funktion benötigenkontaktieren Sie unser Team. Wir nehmen Ihren Feature-Request sehr gerne auf.

  6. Kann ich CodeTwo Backup irgendwie in Microsoft Azure-Clouddienste integrieren?

    Ja, das können Sie. CodeTwo Backup for Office 365 ist auf Azure Marketplace verfügbar, von wo aus es einfach auf einer dedizierten virtuellen Azure-Maschine installiert werden kann. Dadurch können Sie die gesicherten Daten in der Cloud speichern und Ihre Backup-Jobs fernbedienen. Darüber hinaus können Sie Azure Managed Disk als Speicherplatz für Ihre Datensicherungen verwenden. Wenn nicht verwendet, können diese abgetrennt oder zwischen anderen virtuellen Maschinen in Ihrer Ressourcengruppe verschoben werden. Durch die Integration von CodeTwo Backup in Azure erhalten Sie noch mehr Speicher- und Sicherheitsoptionen für Ihre gesicherten Daten.

  7. Wie viel Speicher wird benötigt?

    Der erforderliche Speicherplatz leitet sich aus der Menge der zu sichernden Daten ab. Das Programm selbst setzt keine Größenlimits. Belegter und freier Speicher können jederzeit via Programmbedienoberfläche geprüft werden. 

    Installation und Systemanforderungen

  8. Wie wird das Programm lizenziert? Was kostet es?

    Die Programmlizenz wird als Jahressubskription angeboten. Abgerechnet wird pro gesichertes Benutzer. Um freigegebene Ressourcen wie öffentliche Ordner und SharePoint-Daten zu sichern, müssen Sie jedem Benutzer, der Zugriff auf eine bestimmte Ressource hat und sie bearbeiten kann, eine Lizenz zuweisen. Die Lizenz muss nach einem Jahr erneuert werden, wenn Sie Ihre Daten weiterhin sichern möchten. Wir bieten keine Monatssubskriptionen an. Weitere Informationen finden Sie auf dieser Seite.

    Wenn Sie Ihre Subskription nicht verlängern, werden Sie keine neuen Back-up-Jobs starten können. Dennoch werden Sie alle bereits gesicherten Daten wiederherstellen können.

  9. Kann ich die Lizenz eines Users, der das Unternehmen verlassen hat, neu zuordnen?

    Ja.

    Ab Version 1.6 können Sie mit CodeTwo Backup for Office 365 eine Lizenz aus einem Postfach freigeben und einem anderen zuordnen – die einzige Bedingung ist, dass Sie mindestens 30 Tage warten müssen (ab dem Zeitpunkt, an dem Sie diese Lizenz ursprünglich zugewiesen haben). Nach dieser Zeit können Sie die Lizenz neu zuordnen.

    Erfahren Sie mehr über Lizenzierung

  10. Wie werden Office 365-Gruppenpostfäche und freigegebene Postfächer lizenziert? Und was mit anderen Postfach-Typen?

    Um ein bestimmtes Office 365-Gruppenpostfach zu sichern, müssen Sie jedem Gruppenmitglied (Benutzer) eine Lizenz zuweisen. Dieselbe Lizenzen sichern ebenso die Daten aus individueller Postfächer dieser Benutzer.

    Mit CodeTwo Backup for Office 365 sichern Sie auch Archivpostfächer (In-Situ-Archiven), freigegebene Postfächer, SharePoint-Websitepostfächer und Ressourcenpostfächer (Raum- und Gerätepostfächer). Zur Sicherung dieser Postfächer sind keine Lizenzen erforderlich. Weitere Informationen zur Lizenzierung finden Sie im Benutzerhandbuch des Programms.

    Erfahren Sie mehr über die Preisgestaltung für CodeTwo Backup for Office 365

  11. Ich habe meine Office 365-Subskription erweitert. Wie bestelle ich zusätzliche Programmlizenzen?

    Sie können jederzeit zusätzliche Lizenzen bestellen. Zu diesem Zweck nutzen Sie den Bestellassistenten. Im ersten Schritt wählen Sie die Option Zusätzliche Lizenzen und befolgen Sie die Anweisungen auf dem Bildschirm. Sie werden nach Ihrem aktuellen Lizenzschlüssel gefragt.

    Die Bestellung hat keinen Einfluss auf das Subskriptionsenddatum. Der Preis wird um die bereits abgelaufene Subskriptionszeit gemindert.

  12. Was wird gesichert?

    CodeTwo Backup for Office 365 sichert Exchange Online-Benutzerpostfächer, Office 365-Gruppenpostfächer, Archivpostfächer (In-Situ-Archiven), freigegebene Postfächer, Ressourcenpostfächer (Raum- und Gerätepostfächer), öffentliche Ordner sowie SharePoint Online- und OneDrive for Business-Websites. Das Programm unterstützt alle standardmäßigen Element- und Ordnertypen der Exchange Online-Postfächer. Es kann auch zum Erstellen von Kopien der Teams-Daten verwendet werden, die sich auf SharePoint-Teamwebsites und OneDrive for Business-Websites befinden.

    Mit CodeTwo Backup for Office 365 sichern Sie auch Daten von lokalen Exchange- und SharePoint-Servern. Näheres zu den unterstützten Szenarien finden Sie in unserem Benutzerhandbuch.

    Die aktuelle Version unterstützt keine Sicherungen von Skype for Business und Project Online. Im Fall, dass Sie diese Funktion benötigen, kontaktieren Sie unser Team. Wir nehmen Ihre Feature-Anfage sehr gerne auf.

  13. Unterstützt das Programm Backups von Microsoft Project Online?

    Nein, in der aktuellen Version unterstützt das Programm keine Sicherungen von Microsoft Project Online.

    Wenn Sie diese Funktion benötigen, wenden Sie sich bitte an uns, um Ihre Funktionsanfrage zu senden.

  14. Kann ich Postfachdaten als PST-Datei speichern?

    Nein.

    Die Back-up-Kopie kann derzeit nicht als PST-Datei gespeichert werden. Im Fall, dass Sie Ihre Postfachdaten als PST-Datei sichern möchten, kontaktieren Sie unser Team. Wir nehmen Ihren Feature Request sehr gerne auf.

  15. Kann ich Postfach-Elemente nach Datum sichern?

    Ja.

    CodeTwo Backup for Office 365 verfügt über Zeitfilter. Sie können beispielsweise Postfach-Elemente sichern, die vor oder nach einem bestimmten Datum liegen.

    Mehr über das Konfigurieren eines Backup-Jobs

  16. Gibt es ein Größen- oder Geschwindigkeitslimit?

    Nein.

    Das Programm verwendet EWS, um sich mit dem Office 365-Mandanten zu verbinden und den Postfachinhalt zu kopieren. Es verwendet auch die SharePoint API, um eine Verbindung zu SharePoint Online herzustellen. Der Datentransfer hängt von mehreren Faktoren ab, z.B. von der Netzwerkbandbreite oder der EWS-Leistung.

    Das Programm selbst schränkt weder die Elementgröße noch den Transfer ein.

  17. Was sind die Systemanforderungen?

    Die Systemanforderungen von CodeTwo Backup for Office 365 finden Sie auf der Downloadseite. Das Programm kann auf jedem Windows-Computer installiert werden, angefangen von Windows 7. Um irgendwelche Jobs im Programm erstellen zu können, muss der Computer ans Internet (Breitbandverbindung wird empfohlen) angeschlossen sein. Man muss sich zudem von einem Account mit Global-Admin-Rechten einloggen.

    Mehr über Systemanforderungen und Installation

  18. Werden auch Outlook-Regeln gesichert?

    Nein.

    Outlook-Regeln werden aufseiten des Mailclients gespeichert. CodeTwo Backup for Office 365 sichert nur den Postfachinhalt. Im Fall, dass Sie auch Ihre Outlook-Regeln sichern möchten, kontaktieren Sie unser Team. Wir nehmen Ihren Feature Request sehr gerne auf.

  19. Kann der Enduser während des Back-up-Vorgangs auf sein Postfach zugreifen?

    Ja.

    Der Back-up-Vorgang ist unsichtbar für den Enduser. Das Programm kopiert den Inhalt, ohne dass eine Postfachfunktion blockiert wird.

  20. Unterstützt das Programm die Multi-Faktor-Authentifizierung?

    Ja, beim Konfigurieren einer Verbindung zu Ihrem Office 365-Tenant, können Sie die Anmeldedaten von Administratorkonten mit aktivierter Multi-Faktor-Authentifizierung verwenden. Wenn Sie sich aber zu SharePoint Online verbinden, verwenden Sie das App-Passwort anstelle der regelmäßigen Office 365-Anmeldedaten.

    Erfahren Sie, wie Sie das App-Passwort erstellen und mit der CodeTwo-Software verwenden

  21. Kann ich Postfächer auf einem freigegebenen Netzlaufwerk / -speicher sichern?

    Ja, das können Sie. CodeTwo Backup for Office 365 erstellt Backups auf einem lokalen Laufwerk in Daten-Repositorys, die als Speicher bezeichnet werden. So ein Speicher kann dann durch Archivierungs-Jobs auf einem freigegebenen Netzlaufwerk archiviert werden. Führen Sie die folgenden Anweisungen aus, um Ihre Exchange- und / oder SharePoint-Daten zu archivieren:

    1. Sichern Sie mit CodeTwo Backup for Office 365 den ausgewählten Datenbereich in einem neuen oder vorhandenen Speicher. Bei Bedarf können Sie auch eine Aufbewahrungsrichtlinie für diesen Speicher festlegen. Erfahren Sie mehr…
    2. Wählen Sie auf der „Storages“-Registerkarte den Speicher im aktuellen Gebrauch aus und verwenden Sie die „Archive“-Option. Danach browsen Sie den Ordnerpfad des Netzwerk-Zielortes im „Target archive“-Schritt des Archivierungsjob-Assistenten und legen Sie den ausgewählten Ort fest. Erfahren Sie mehr…
  22. Wozu brauche ich CodeTwo Backup for Office 365?

    Das Programm unterstützt Sie bei der Erstellung von Sicherungskopien wichtiger Postfach-Daten, sowie Daten aus Öffentlichen Ordnern und SharePoint Online- und OneDrive for Business-Websites. Darüber hinaus, da die Sicherungskopien lokal gespeichert werden können, ermöglicht das Programm unbegrenzten Offline-Zugriff auf Benutzerpostfachdaten, die in diesen Kopien gespeichert sind.

    Alle Backups werden zentral verwaltet. Dies bedeutet, dass Sie Backup- und Wiederherstellungsjobs von einer Workstation aus durchführen können.

    CodeTwo Backup for Office 365 ist auch hilfreich, wenn Sie das gesetzliche Bestimmungen einhalten wollen und die Postfachdaten für rechtliche Schritte aufbewahren. Wenn nötig, können Sie nach bestimmten Elementen suchen und diese nach deren Löschen wiederherstellen.

    Dadurch wird auch sichergestellt, dass keine wichtige E-Mails oder andere Daten für immer beschädigt werden oder verloren gehen – egal, ob es versehentlich oder absichtlich getan wird, können Sie jeden einzelnen Artikel abrufen.

  23. Werde ich das Programm zum Sichern von Office 365 weiter verwenden können, nachdem Microsoft die Standardauthentifizierung in Exchange Online deaktiviert hat?

    Ja, es wird möglich sein. CodeTwo Backup for Office 365 verwendet die Modern Authentication (OAuth 2.0-Autorisierungsprotokoll), um auf Exchange Online zuzugreifen. Wenn im Programm jedoch Exchange Online-Verbindungen als veraltet (obsolete) markiert sind, müssen Sie diese neu konfigurieren, bevor Microsoft die Basic Authentication deaktiviert. Diese Verbindungen wurden in früheren Versionen von CodeTwo Backup for Office 365 erstellt und verwenden weiterhin die Basic Authentication. Erfahren Sie mehr…

    Die Unterstützung für den Zugriff auf Exchange Online mit der Basic Authentication endet voraussichtlich am 13. Oktober 2020 für neue Office 365-Tenants und in der zweiten Hälfte des Jahres 2021 für alle Tenants.