CodeTwo Backup for Office 365

Back-up- & Wiederherstellungstool für
Office 365-Postfach, SharePoint Online
& OneDrive for Business
Download

ohne Kreditkartenabfrage; mit kostenlosem Support

Back-up von Office 365, SharePoint Online und OneDrive for Business

  • Back-up-Jobs: Legen Sie mühelos Back-up-Jobs an, um den Inhalt von Benutzerpostfächern, Öffentlichen Ordnern, SharePoint-Websitesammlungen, Websites für Teams und OneDrive-Seiten der Office 365-Benutzer herunterzuladen. Definieren Sie Ihre Kriterien und lassen Sie das Back-up im Hintergrund laufen.
  • Kontinuierliches inkrementelles Back-up: Nach dem ersten Durchlauf wird der Quellinhalt immer wieder gescannt. Das Back-up ist inkrementell: Gesichert werden nur neue bzw. geänderte Elemente.
  • Lokaler Speicher oder Cloud-Back-up: Installieren Sie das Programm auf einem lokalen PC, um Ihre Sicherungskopien auf Ihrer Festplatte zu speichern, oder stellen Sie das Programm auf einer virtuellen Maschine bereit, die in der Cloud gehostet wird, um Ihre Sicherung online zu halten.
  • Offline-Speicher: Wenn Ihre Sicherungskopien lokal auf Ihren Festplatten gespeichert sind, können Sie jederzeit auf den gesicherten Inhalt offline zugreifen.
  • Chronologische Ablage: Alle Elemente in dem Postfach werden nach Version abgelegt. Eine neue Version wird angelegt, wenn das betreffende Element zwischenzeitlich bearbeitet wurde.
  • Granulare Wiederherstellung: Wiederhergestellt werden können ganze Postfächer, Ordner oder einzelne Elemente, SharePoint-Websitesammlungen, Bibliotheken, OneDrive-Seiten sowie Websites für Teams. Entscheiden Sie, welche spezifischen Artikelversionen wiederhergestellt werden sollen.
  • Datenauswahl und Filter: Grenzen Sie den Umfang Ihres Back-ups ein, um Ihre Bedürfnisse besser zu erfüllen. Sichern Sie nur ausgewählten Office 365- und SharePoint Online-Inhalt. Filtern Sie Exchange-Elemente nach Ihrem Änderungsdatum oder schließen Sie den nicht zu sichernden Inhalt von dem Sicherungsvorgang aus.
  • Speicherarchivierung und Export in PST: Sichern sie Ihre Exchange-Back-ups mit täglich, wöchentlich oder monatlich ausgeführten Archivierungsjobs. Exportieren Sie Postfächer in PST-Dateien, wenn nötig.
  • Aufbewahrungsrichtlinien: Kontrollieren Sie den durch Back-ups und Archive belegten Speicher, indem Sie eine Aufbewahrungsrichtlinie definieren. Lassen Sie alte Daten automatisch entfernen.

Zentral und automatisch

  • Automatisch und anpassbar: Erstellen Sie Back-ups von Office 365, SharePoint und OneDrive aufgrund mehrerer Kriterien. Seien Sie versichert, dass Ihre Daten gegen unerwartete Verluste oder Beschädigungen geschützt sind.
  • Zentrale Verwaltung: Kontrollieren Sie alle Postfach-Back-ups von einer Stelle. Entbinden Sie den Enduser von der Pflicht, seine Daten eigenständig zu sichern.
  • Grafische Bedienoberfläche: Alle Programmfunktionen sind über die Bedienfläche erreichbar. Sie benötigen weder zusätzliche Outlook-Add-ins noch PowerShell.
  • Überall verfügbar: Installieren Sie das Programm auf einer VM-Instanz in der Cloud und verwalten Sie Ihren Sicherungsprozess von jedem Ort mit Internetverbindung aus.

Granulares Back-up und Wiederherstellung

  • Alle Postfach-Elementtypen: Das Programm unterstützt alle Postfach-Elementtypen. Es sichert E-Mails, Kontakte, Kalender, Aufgaben, Notizen, Journals.
  • Vollständiges Back-up: Sichern Sie automatisch gesamte Postfächer, Öffentliche Ordner, Websitesammlungen usw.
  • Brick-Level-Storage: Schränken Sie den zu sichernden Datenkreis ein. Führen Sie granulare Wiederherstellung aus, in der nur einzelne Ordner, Elemente oder Anhänge aus dem Back-up geladen werden.
  • Suchfunktion, Vorschau und Wiederherstellung: Die Back-up-Datenbank lässt sich dank Filtern und Echtzeitindexierung der gesicherten Elemente problemlos durchsuchen.

Unterm Strich

  • Legen Sie nie alle Eier in einen Korb: Legen Sie Ihre Daten an mehreren Stellen ab, um bei Bedarf eine Notfallwiederherstellung schalten zu können und auf Ihre Daten während fehlender Verbindung mit Office 365, SharePoint Online oder OneDrive for Business zuzugreifen.
  • Schützen Sie sich vor gewollten und zufälligen Fehlern: Stellen Sie absichtlich oder zufällig gelöschte Daten aus einem unbedenklichen Snapshot wieder her.
  • Zahlen Sie nicht für inaktive Office 365-User: Anstatt für ungenutzte Office 365-Lizenzen zu bezahlen, archivieren Sie das Postfach und vergeben Sie die Lizenz neu.
  • Sichern Sie nicht mehr gebrauchte Daten: Warum Ihren Office 365-Speicher mit Elementen vollstopfen, die nicht sofort abrufbar sein müssen? Sichern Sie diese auf einer lokalen Festplatte und archivieren Sie sie zur späteren Verwendung.
  • Erfüllen Sie rechtliche Auflagen: Die Software hilft Ihnen, rechtlichen und internen Anforderungen hinsichtlich der Datenaufbewahrung nachzukommen.
  • Lassen Sie den Enduser arbeiten: Der Sicherungsprozess ist für Endbenutzer nicht sichtbar. Die Verfügbarkeit von Ressourcen und deren Inhalten bleibt davon unberührt.