Wie führt man gezielte E-Mail-Marketing-Kampagne mithilfe der E-Mail-Signaturen aus?

Mit gezielten E-Mail-Kampagnen passen Sie E-Mails an Ihre Empfänger richtig an. Der Begriff „gezieltes E-Mail-Marketing“ (engl. targeted email marketing) erinnert Sie wahrscheinlich sofort an Newsletter. Es gibt jedoch eine einfachere und effektivere Methode für gezielte E-Mail-Werbung: Gezielte E-Mail-Signaturkampagnen. Kratzen Sie sich nicht am Kopf. Im Folgenden zeige ich Ihnen einige Gründe, die diese Methode befürworten, und ein Tool, das sich für diese Aufgabe perfekt eignet – CodeTwo Email Signatures for Office 365.

Wie führt man gezielte E-Mail-Marketing-Kampagne mithilfe der E-Mail-Signaturen aus?

Warum sind gezielte E-Mail-Signaturkampagnen erfolgreich?

Haben Sie schon einmal einen Newsletter abonniert, aber nach ein paar E-Mails das Interesse verloren? Fast jeder kennt dieses Gefühl. Der Grund dafür ist die geringe Öffnungsrate solcher Newsletter, d. h. der Prozentsatz der E-Mails, die tatsächlich von ihren Empfängern geöffnet (aber nicht unbedingt gelesen) werden. Es ist zu bemerken, dass die Öffnungsrate im Prinzip quälend niedrig ist, sogar bei gut gezielten E-Mail-Kampagnen.

Bei gezielten E-Mail-Signaturkampagnen sieht die Sache ganz anders aus. Ich nehme an, Sie senden keine direkten E-Mails an völlig Fremden, oder? Sie schicken sie vor allem an Personen, die wirklich an Ihren Produkten oder Dienstleistungen interessiert sind. Aus diesem Grund sind die Öffnungsrate und die Abrufzahlen bei E-Mail-Signaturkampagnen in der Regel höher, insbesondere im Vergleich zu Newslettern.

Wenn Sie eine E-Mail mit Ihrer Signatur senden, kennen Sie in den meisten Fällen Ihren Empfänger in gewissem Maße. Dieser persönliche Aspekt erleichtert die Entscheidung, an welchem Angebot diese Person interessiert ist oder welche Art von Banner für den gegebenen Fall am wirksamsten wäre.

Gezielte E-Mail-Signaturkampagne: Ein Beispiel

Die gute Frage hier lautet: Wie können Sie Ihre E-Mail-Signaturkampagnen an verschiedene Empfänger entsprechend anpassen? Es ist in hohem Maße von Ihrer Corporate Identity, Ihrer Dienstleistungen und Ihrer Zielgruppe abhängig. Hier sind einige Beispiele:

Zunächst richten Sie eine Standard-Signaturvorlage ein, die an alle restlichen Empfänger gesendet wird, d. h. die die aus der gezielten E-Mail-Kampagne ausgeschlossen sind:

E-Mail-Signatur-Banner 1

Sie wissen Bescheid, dass einige Ihrer Empfänger an einer Veranstaltung interessiert sein können, die Sie organisieren oder an der Sie teilnehmen möchten. Es kann eine gute Idee sein, ihnen automatisch E-Mails mit einem Signaturbanner zu senden, in dem dieses Ereignis erwähnt wird:

E-Mail-Signatur-Banner

Möchten Sie herausfinden, ob eine animierte E-Mail-Signatur die Klickrate Ihrer Marketing-Banner erhöht? Sie können CodeTwo Email Signatures for Office 365 so einrichten, dass Signaturen mit animierten GIFs für ausgewählte E-Mail-Kontakte Links enthalten, die die bestimmte Kampagne zu verfolgen ermöglichen:

E-Mail-Signatur-Banner 3

Schließlich gibt es bestimmt eine Gruppe Ihrer Empfänger, die sich keine Marketing-Banner wünschen. Mit CodeTwo Email Signatures for Office 365 können Sie auf einfache Weise eine Signaturvorlage erstellen, die mit Ihrer Markenidentität kompatibel ist, jedoch kein Marketing-Banner enthält. Richten Sie zu diesem Zweck eine entsprechende Signaturregel.

Wie führt man gezielte E-Mail-Signaturkampagnen aus?

Mit CodeTwo Email Signatures for Office 365 sind E-Mail-Signaturkampagnen ein Kinderspiel. Sie müssen lediglich auswählen, welche Empfänger eine bestimmte E-Mail-Signatur erhalten sollen. Zu Beginn testen Sie Ihre neue Kampagne für ein Teil Ihrer Kontakte. Folgen Sie dazu diese einfachen Schritte:

  1. Starten Sie zunächst die Manage Signatures App und erstellen Sie eine neue Regel, indem Sie auf das Plus-Symbol (+) klicken.
  2. Wählen Sie als Nächstes Benutzer aus, deren E-Mails die neue E-Mail-Signatur erhalten sollen. Im folgenden Beispiel wird die Signatur zu E-Mails hinzugefügt, die von Mitgliedern des Vertriebsteams gesendet werden.
  3. Wechseln Sie zur Registerkarte Recipients. Hier definieren Sie die tatsächliche Zielgruppe Ihrer E-Mail-Kampagne. Zur Auswahl stehen ein paar Optionen. Ihre E-Mail-Signaturregel kann auf interne, externe oder einzelne Empfänger angewendet werden. Mit der Option Email addresses können Sie dazu bestimmte Domänen oder E-Mail-Adressen einschließen. Empfänger bestimmen
  4. Auf der Registerkarte Design erstellen Sie Ihre E-Mail-Signaturvorlage oder passen Sie eine Vorlage aus der Signaturvorlagenbibliothek an. E-Mail-Signaturdesign

Die Auswahl der richtigen Empfänger für bestimmte E-Mail-Signaturkampagnen zusammen mit der richtigen Tracking-Methode erlaubt Ihnen A/B-Tests durchzuführen und Kampagnen zu betreiben, die auf eine bestimmte Gruppe oder sogar auf bestimmte E-Mail-Adressen gerichtet sind.

Bleiben Sie dran für mehr Beiträge zur optimalen Nutzung von CodeTwo Email Signatures for Office 365.

Lesen Sie auch:

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

You may use these HTML tags and attributes: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>

*

*